20.11.2015: Einladung zum Pressegespräch
Teilen und Tauschen - Kultursymposium Weimar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Journalistinnen und Journalisten,

wir möchten Sie herzlich zu unserem Pressegespräch und der Vorstellung des Kultursymposiums Weimar einladen. Dieses wird erstmals vom 1. bis 3. Juni 2016 stattfinden und Experten aus dem In- und Ausland, aus Kultur, Wirtschaft und Politik zum Thema „Teilen und Tauschen“ zusammenführen.

Teilen und Tauschen sind Grundlagen menschlicher Kulturpraktiken, die in allen Gesellschaften zu jeder Zeit eine Rolle gespielt haben und heute als Couchsurfing oder Car Sharing großen Anklang finden. Das Goethe-Institut veranstaltet hierzu ein Kultursymposium in Weimar, auf dem Künstler, Wissenschaftlerinnen, Kulturpolitiker und Studierende mit Meinungsführern aus aller Welt diese Phänomene diskutieren und nach neuen Ideen suchen werden.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier wird das Kultursymposium Weimar 2016 eröffnen. Das weltweite Netzwerk der Goethe-Institute bringt Perspektiven aus verschiedenen Kulturen zum Thema ein: In Vorbereitung des Kultursymposiums finden bereits seit November 2015 Gesprächsrunden in zwölf Auslandsinstituten statt.
 
Das Pressegespräch findet statt am
Freitag, 4. Dezember 2015, 10.00 Uhr
im Café im Lichthaus Kino
Am Kirschberg 4, 99423 Weimar

 
Es sprechen Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Instituts, und
Dr. Andreas Ströhl, Leiter des Kultursymposiums Weimar.
 
Im Anschluss an das Pressegespräch besteht die Möglichkeit zu Einzelinterviews. Eine Akkreditierung zur Veranstaltung erfolgt über folgenden Kontakt, über eine Antwort bis zum 26. November würden wir uns freuen:

PR-Netzwerk Berlin
Annette Schäfer
Tel.: +49 30 61 65 11 55
presse@pr-netzwerk.net

 
Herzliche Grüße,
Jörg Schumacher und Viola Noll

Das Kultursymposium Weimar ist eine zweijährlich stattfindende Veranstaltungsreihe des Goethe-Instituts, in der globale Gesellschaftsfragen mit Expertinnen, Intellektuellen und Künstlern aus dem Netzwerk der Goethe-Institute weltweit diskutiert werden. Das erste Kultursymposium Weimar findet im Juni 2016 unter dem Titel „Teilen und Tauschen“ statt und wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Merck, Siemens und Volkswagen.

Kontakt:

Annette Schäfer
PR-Netzwerk
Tel.: +49 30 61 65 11 55
presse@pr-netzwerk.net
 
Dr. Jörg Schumacher
Pressesprecher und
Bereichsleiter Kommunikation
Goethe-Institut Zentrale
Tel.: +49 89 15921 249
joerg.schumacher@goethe.de

Viola Noll
Pressereferentin
Goethe-Institut Hauptstadtbüro
Tel.: +49 30 25906 471
noll@goethe.de

 

Top