Netzwerktreffen 30 Jahre Maastricht-Vertrag

Netzwerktreffen in Brüssel und Luxemburg © Goethe-Institut Brüssel; Valdas Miskinis

So, 23.01.2022 -
Do, 27.01.2022

Netzwerktreffen in Brüssel und Luxemburg

Teilnahme für Alumni und Stipendiat*innen des Europanetzwerk Deutsch aus den EU-Mitgliedstaaten und den Beitrittskandidatenländern

Sprachniveau: B2 - C1


Unter dem Zeichen von "30 Jahre Maastricht-Vertrag" lädt das Europanetzwerk Deutsch Alumni und Stipendiat*innen aus den EU-Mitgliedstaaten und Beitrittskandidatenländern zu einem Netzwerktreffen vom 23.- 27. Januar 2022 nach Brüssel und Luxemburg ein. Während des viertägigen Aufenthaltes stehen individuelle Arbeitsgespräche, der Besuch von EU-Institutionen in Brüssel und Luxemburg auf dem Programm. Die Podiumsdiskussion "30 Jahre Maastricht-Vertrag - Grundstein der EU und Auftrag für eine gemeinsame europäische Zukunft" und die Begrüßung der Teilnehmenden durch Wilhelm Klöckner, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Großherzogtum Luxemburg, im Rahmen eines Alumni-Treffens in der Abtei Neumünster in Luxemburg bilden exklusive Programmpunkte des Netzwerktreffens. Eine Stadtführung durch Brüssel und ein Konzertbesuch im BOZAR bilden das kulturelle Rahmenprogramm.

Voraussetzung, um an dem Netzwerktreffen teilnehmen zu können: CovidSafeBE-App, Impfzertifikat / Covid-19 Zertifikat der EU (14 Tage nach 2. Impfung), gültigem Nachweis eines Negativ-PCR-Tests auf Covid-19 oder Antigen-Schnelltest (max. 48 Stunden alt) oder Nachweis einer Genesung von Covid-19 (nicht älter als 6 Monate) sowie einem Identitätsnachweis.

Bewerbung  bis zum 19.11.2021 und Rückfragen bitte an Dr. Franziska Humphreys europanetzwerk.deutsch-bruessel@goethe.de.
 

Zurück