Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Online-Fachveranstaltung

Vorbereiten. Qualifizieren. Begleiten: Kooperationen als Schlüssel zur Fachkräftegewinnung aus Drittstaaten.

Datum: 16. November 2021, 09:30 – 12:30 Uhr
Online-Veranstaltung: ZOOM
 

Digitale FachveranstaltungGoethe-Institut

Ausgangslage

Das im März 2020 in Kraft getretene Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) konnte durch den zeitgleichen Ausbruch der Corona-Pandemie seine Wirkung nur bedingt entfalten. Dennoch liegen bereits erste Erfahrungswerte mit den teilweise neuen Verfahren vor. Zudem ist – trotz weiterhin unsicherer Pandemie Lage – eine Entspannung der Wirtschaftslage zu beobachten. Bereits zuvor bestehende Fachkräfteengpässe sind in vielen Branchen wieder deutlich spürbar.

Das Goethe-Institut und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) haben mit Blick auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und die Fachkräftestrategie der scheidenden Bundesregierung ihr Engagement zur Gewinnung von Fachkräften im außereuropäischen Ausland und deren Vorbereitung auf eine Erwerbstätigkeit in Deutschland in den letzten Jahren verstärkt. Wir sind überzeugt: Eine gute Vorbereitung der Migration ist Voraussetzung für ein sicheres Ankommen in Deutschland und insbesondere einen guten Start in den betrieblichen Alltag. In diesem komplexen Arbeitsfeld ist eine eng abgestimmte Zusammenarbeit der Akteure entscheidend.

Mit der geplanten Veranstaltung möchten wir die vielfältigen Anforderungen an ausländische Fachkräfte, die Bedarfe von Akteuren aus der Wirtschaft und bisherige Erfahrungen aus der Praxis in den Blick nehmen und diskutieren.

Programm

 
Uhrzeit Programmpunkt
09:30 – 09:50 Uhr Einführung
Begrüßung durch
Johannes Ebert, Generalsekretär des Goethe-Institutes und
Dr. Achim Dercks, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DIHK
 
09:50 – 10:20 Uhr Chancen und Herausforderungen im Kontext der Fachkräftezuwanderung
Hinter den Kulissen des erhöhten Fachkräftebedarfs in Deutschland – Fachkräfte und Unternehmen berichten über ihre Erfahrungen
 
10:20 – 10:30 Uhr Kurze Pause 
10:30 – 11:00 Uhr Erfahrungsberichte und Erkenntnisse aus der Praxis

Good Practice aus dem Bereich Pflege:
Vivantes - Forum für Senioren GmbH in Kooperation mit dem Goethe-Institut Vietnam

Steffen Kaupp, Leiter der Spracharbeit, Goethe-Institut Hanoi
Konkrete Ansätze zur Unterstützung der vielschichtigen Anforderungen an Fachkräfte
Die Vorintegrationsarbeit des Goethe-Instituts
Andrea Hammann, Projektleitung Vorintegration
Bedeutung von Erwartungsmanagement und qualifizierter Unterstützung bei der Vorbereitung von Migrant*innen
Fragen aus dem Plenum 
 
11:00 – 11:30 Uhr Brücken bauen zur Fachkräftegewinnung

Hand in Hand for International Talents – Ein Projekt der DIHK Service GmbH und der Bundesagentur für Arbeit
Anine Linder und Carolin Ruppert, Projektleitung
Die Erprobung eines praxistauglichen und übertragbaren Prozesses für die Fachkräftegewinnung aus dem Ausland
Das Konzept der Sprachbrücken – Goethe-Institute Ausland/Deutschland , Robert SobottaLeiter Sprachkurse und Prüfungen Goethe-Institut Dresden
Lösungsansatz für einen guten Start in Deutschland
Fragen aus dem Plenum 
 
11:30 – 11:40 Uhr Kurze Pause 
11:40 – 12:10 Uhr Impulse & Austausch

Welche branchenspezifischen Chancen und Herausforderungen bestehen aktuell?
Parallel moderierte Diskussionsgruppen mit Kurz-Impulsen
  • Dr. Stefan Hardege, Leiter des Referats  Arbeitsmarkt, Zuwanderung, Deutscher Industrie- und Handelskammertag
  • Isabell Halletz, Geschäftsführerin, Arbeitgeberverband Pflege e.V.
  • Jan Dannenbring, Leiter der Abt. Arbeitsmarkt, Tarifpolitik und Arbeitsrecht, Zentralverband des Deutschen Handwerks
  • RA Sandra Warden, Geschäftsführerin, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband
12:10 – 12:30 Uhr Abschluss und Ausblick

Ein Blick in die Zukunft
In Kooperationen denken – ein unterschätzter Erfolgsfaktor für den Einsatz von Fachkräften aus Drittstatten?
Abschlusspanel und Diskussion mit
Silvia Rager, Stellv. Leiterin Internationale Beziehungen, Bundesagentur für Arbeit
Sofie Geisel, Geschäftsführerin, DIHK Service GmbH

Björn Gruber, Leitung Fachkräftemigration / Global Skills Partnerships, Deutsche
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dr. Christoph Veldhues, Abteilungsleiter Sprache, Goethe-Institut

 
12:30 Uhr Ende

Kontakt

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: fachkraefte@goethe.de

Top