Virtuelles Programm 2020
Horizonte 2020

Aufgrund der globalen Corona-Pandemie kann der diesjährige Projektdurchlauf von „Horizonte“ nicht präsentisch stattfinden. Stattdessen wird es ein virtuelles Programm geben, das deutschen Unternehmen und ausgewählten Fachkräften in Hinblick auf die geplante Hospitation 2021 die Möglichkeit bietet, sich virtuell kennenzulernen und zu vernetzen.

Zeitplan

  • 10. Mai 2020: Bewerbungsschluss für Hospitierende
  • Juni/Juli 2020: Auswahl der Stipendiat*innen
  • September 2020: Bekanntgabe der Stipendiat*innen
  • Oktober – Dezember 2020: Virtuelles Programm
  • Dezember 2020: Abschlussveranstaltung

Werden Sie Partner!


Wie können sich interessierte Unternehmen beteiligen?

Unternehmen, die Interesse haben, sich am virtuellen Programm zu beteiligen, können sich weiterhin hier unverbindlich registrieren.

Eine Teilnahme ermöglicht Ihnen, Fachkräfte aus Iran, Irak, Jordanien und Libanon mit Bezug zu Ihren Branchen sowie die und Projektpartner kennenzulernen und im kleinen Rahmen in direkten Austausch zu treten.

Wie geht es weiter?

Das Team von Horizonte wählt bis Ende Juli sechzehn Fachkräfte aus Iran, Irak, Jordanien und Libanon aus, die ein Stipendium für das virtuelle Programm erhalten. Dieses Stipendium umfasst im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020 einen Online-Sprachkurs und Trainings sowie den Zugang zu exklusiven Veranstaltungen unserer Projektpartner*innen. Die in diesem Jahr ausgewählten Fachkräfte müssen sich für den präsentischen Durchlauf 2021 nicht erneut bewerben.

Das finale virtuelle Programm wird Ende August auf unserer Website veröffentlicht.