IDT 2017 in Fribourg
Sprachbrücken

Eine Gruppe von Menschen debattiert Foto: Christoph Thorman - photocase.de

Die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer verbindet Sprache und Kultur, Lehren und Lernen, Austausch und Meinungsbildung. 2017 feiert sie ihr 50. Jubiläum. Die Artikelreihe zur diesjährigen IDT im schweizerischen Fribourg spiegelt aktuelle Entwicklungen des Deutschen als Fremdsprache wider und möchte zum Austausch einladen.

Vom 31. Juli bis zum 4. August findet die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer unter dem Motto „Brücken gestalten – Mit Deutsch verbinden“ statt. Mit Fribourg/Freiburg wurde ein Ort an der Sprachgrenze gewählt, der als Brücke zwischen den Sprachkulturen dient. Durch die Vergabe von Stipendien ermöglicht das Goethe-Institut Deutschlehrerinnen und -lehrern aus der ganzen Welt, an dieser größten internationalen Zusammenkunft zur deutschen Sprache und zur Vielfalt der deutschsprachigen Kulturen teilzunehmen.
                                                                   
Mit ca. 700 Beiträgen, 9 Fachpodien, 36 Sektionen und einem umfangreichen Kulturprogramm trägt die IDT einen entscheidenden Teil zum Selbstverständnis und zur Entwicklung des DaF-Unterrichtens bei. Eine vor Ort vorgestellte Resolution unterstreicht den Willen, nicht nur Forum des Austauschs, sondern auch des sprachpolitischen Engagements zu sein.
 
Diesem breiten Spektrum widmet das Magazin Sprache eine eigene Artikelreihe, die exemplarisch einige der bei der IDT behandelten Themen aufgreift: Selbst- und Fremdbild des Lehrberufs, gesteuerter bzw. ungesteuerter Spracherwerb, kulturelles Lernen durch Literatur, Lehren mit digitalen Medien sowie Selbstevaluierung anhand praktischer Beispiele und anderes mehr. Die Art der Beiträge entspricht der Vielfalt der Themen: von eher essayistischen Formaten über theoretische Ausführungen bis hin zu Praxistipps und einer multimedialen Reportage. Weitere Texte folgen im Herbst als Resümee der IDT.
 
Wir wünschen spannende und anregende Lektüre! 

Beiträge