Unterrichten mit digitalen Medien für Fortgeschrittene - Kompakt
Mediendidaktik

Unterrichten mit digitalen Medien für Fortgeschrittene - Kompakt (M 1.1 K)

Goethe-Institut München
Beginn Onlinephase: 22.06.2020
Präsenzphase: 12.07.–18.07.2020
Sprachliche Voraussetzung: C1

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache (DaF) und nutzen zur Vorbereitung und Durchführung Ihres Unterrichts digitale Medien und unterschiedliche Web-Anwendungen, wünschen sich aber einen noch professionelleren Umgang damit?

Unser Fortbildungsangebot

Diese Fortbildung im Blended Learning Format (Onlinephase, Präsenzphase in Deutschland, Onlinephase) bietet Ihnen notwendiges Hintergrundwissen über neue Lernkulturen und aktuelle Entwicklungen im Deutschunterricht und baut Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse und Kompetenzen in der Nutzung digitaler Medien im Unterricht weiter aus.

Das sind Schwerpunkte der Fortbildung:
  • das eigene Methodenrepertoire beim Einsatz digitaler Medien erweitern,
  • Handlungsoptionen, die digitale Medien im Deutschunterricht mit Jugendlichen und Erwachsenen ermöglichen, erproben, reflektieren und diskutieren,
  • kooperatives und individuelles Lernen mit digitalen Medien unterstützen können,
  • gemeinsam medien- und internetgestützte Materialien und didaktische Szenarien für den lernergerechten Einsatz von PC, interaktivem Whiteboard, mobiler Endgeräte und Internet erarbeiten.

Die Fortbildung Unterrichten mit digitalen Medien für Fortgeschrittene - Kompakt
  • ist eine international zusammengesetzte, kombinierte Fortbildung für 20 DaF-Lehrkräfte, die ihre Medienkompetenz erweitern möchten.
  • umfasst zwei Onlinephasen mit insgesamt 9 Stunden und 40 Fortbildungsstunden in Präsenz.
  • ist praxisorientiert und zeigt Ihnen Transfermöglichkeiten in Ihre eigene berufliche Praxis auf.
  • baut sinnvoll auf die kombinierten Fortbildungen des Typs Unterrichten mit digitalen Medien für Einsteiger/innen auf.
  • kann sinnvoll kombiniert werden mit der Online-Fortbildung Interaktion im Unterricht mit digitalen Medien.
  • bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Portfolio zu erarbeiten; im Rahmen dieser Portfolioarbeit widmen Sie sich nach Ihrer Rückkehr in den Unterricht vertiefend einem Thema, das Sie in der Fortbildung für sich entdeckt haben. Diese Portfolio-Arbeit wird in Verbindung mit der Fortbildung mit 3 ECTS durch das Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilian-Universität offiziell anerkannt. (Preis 150,-)

Voraussetzungen
  • Deutschkenntnisse auf C1-Niveau
  • Internetzugang
  • Bereitschaft sich auf der Lernplattform auszutauschen
  • Vertrautheit mit Online-Kommunikation, Erfahrung mit dem Einsatz von digitalen Medien und Internet im Unterricht
  • Basiskenntnisse in Textverarbeitung und Bildbearbeitung
  • Diese Fortbildung stellt höhere Anforderungen an die Medienerfahrung der Teilnehmenden als die Fortbildung für Einsteiger/innen M 2.1-K. 

Details zu dieser Fortbildung

Unsere einwöchigen und zweiwöchigen Fortbildungen im Bereich Mediendidaktik sind Angebote, die für Sie geeignet sind, wenn Sie bereits länger unterrichten und mediendidaktische Fähigkeiten aufbauen oder aber bereits vorhandene Fähigkeiten erweitern möchten.

Ziele (je nach Fortbildung und in unterschiedlicher Gewichtung) dieser Fortbildungen entnehmen Sie bitte den detaillierten Beschreibungen auf den Einzelseiten der Angebote. 

Voraussetzungen
Deutschkenntnisse auf C1-Niveau

Diese Fortbildung kombiniert Online- und Präsenzphasen.

Onlinephase

Onlinephase 1
Beginn: 3 Wochen vor der Präsenzphase der Fortbildung in Deutschland
Dauer: 2 Wochen

Onlinephase 2
Beginn: wird in der Präsenzphase bekannt gegeben
Dauer: 1 Woche

Dauer der Online-Phasen insgesamt: 3 Wochen
Arbeitsaufwand: circa 3 Stunden pro Woche, insgesamt 9 Stunden

Präsenzphase

Dauer: 1 Woche, Arbeitsaufwand 40 Stunden 
Zeiten: in der Regel Montag bis Freitag ganztägig, in einem Rahmen von 9:00 bis 18:00 Uhr
Anreise Sonntag vor dem 1. Fortbildungstag, Abreise Samstag nach dem letzten Fortbildungstag

Leistungsumfang Präsenzphase

Die Fortbildung umfasst ein strukturiertes Programm an den Werktagen, das unter Berücksichtigung Ihrer Erfahrungen und Wünsche zusammengestellt wird.

Enthalten ist
  • ein fachlicher Beitrag eines Experten oder Vertreters einer Institution pro Woche
  • eine Themenrecherche
  • eine Stadtführung oder eine Stadterkundung
  • ein kultureller Rahmenprogrammpunkt pro Woche, zum Beispiel Theater, Kino, Konzert, Ausstellung, Exkursion, gesellige Veranstaltung

Inklusive

  • Teilnahmebestätigung
  • alle Fortbildungsunterlagen
  • Freizeitempfehlungen
  • Nahverkehr am Fortbildungsort
  • Kranken-1, Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer der Fortbildung
  • Rücktransportversicherung für den Krankheitsfall.
1) Vorerkrankungen sowie Beschwerden in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft sind nicht versichert
Unsere Kurse werden am angegeben Standort zumeist in den Goethe-Instituten durchgeführt, manchmal aber auch in externen Tagungsstätten. Für die Teilnehmenden sind Unterkünfte vorgesehen, die von der Tagungsstätte aus entweder fußläufig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

In dieser Fortbildung sind Sie bei privaten Gastgeber*innen untergebracht. Informationen zur Unterbringung in einer privaten Unterkunft:
  • Einzelzimmer inkl. Frühstück
  • Mitbenutzung von Küche und Badezimmer
  • Bettwäsche und Handtücher werden gestellt
  • TV- und Internetnutzung nach Absprache
  • Nichtraucher
  • funktionale Möblierung
  • keine Parkplätze
  • Nutzung von Waschmaschine/Trockner nach Absprache
  • Endreinigung
  • Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe

Die Ausstattung bei privaten Gastgeber*innen variiert.

Check-in und Check-out nach Vereinbarung.

Verpflegung

  • tägliches Frühstück
  • Mittagessen an den Kurstagen (entweder für alle TN gemeinsam organisiert, in Form eines Lunchpakets an Ausflugstagen oder individuell eingenommen; nicht an Samstagen und Sonntagen) 

Zusätzlich für Stipendiatinnen und Stipendiaten aus bestimmten Ländern 1

Unterhalt
Das Goethe-Institut gewährt Stipendiat*innen aus bestimmten Ländern einen Unterhaltszuschuss für die zweite Mahlzeit und die Mahlzeiten am Wochenende.

Reisekosten
Das Goethe-Institut gewährt außerdem Stipendiat*innen aus einigen Ländern einen Reisekostenzuschuss oder eine Reisekostenerstattung. Bitte informieren Sie sich über die für Sie gültigen Bedingungen bei Ihrem Goethe-Institut bzw. der Deutschen Botschaft Ihres Landes, falls es in Ihrem Land kein Goethe-Institut gibt.


1) Gilt für alle Präsenzangebote (Sprachkurse und Fortbildungen)

Anmeldung und Bewerbung

Buchung

Sie können sich direkt beim Goethe-Institut anmelden, wenn Sie die Gebühr für die Fortbildung selbst bezahlen.

Stipendium

Informationen und Bewerbungsunterlagen