Deutsch im Beruf
Deutsch für Erwachsene

Deutsch im Beruf (MDSE 2.1)

Goethe-Institut Schwäbisch Hall
02.06.–15.06.2019
Sprachliche Voraussetzung: C1

Deutsch im Beruf

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache (DaF) für Lernende, die Deutsch in ihrer Berufsausbildung und in ihrem Beruf brauchen oder sich auf eine berufliche Tätigkeit in einem deutschsprachigen Kontext vorbereiten möchten?

Unser Fortbildungsangebot    

wendet sich an Lehrkräfte, die berufsspezifisches Deutsch für Jugendliche oder Erwachsene unterrichten. Dieser Deutschunterricht kann in einer berufsvorbereitenden Schule, in einer Berufsbildungsmaßnahme oder auch berufsbegleitend stattfinden. Die Fortbildung zielt darauf ab, Kursformate und Unterrichtskonzepte vorzustellen, und zeigt, wie man Lernende auf die berufliche Kommunikation in verschiedenen Berufen vorbereiten und ihre beruflichen Sprachkompetenzen fördern kann.
Die Schwerpunkte dieser Fortbildung sind: 
 
  • berufsvorbereitende und -begleitende Kursformate und Unterrichtskonzepte kennenlernen, die sich bewährt haben,
  • gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen Formen der Lernbedarfserhebung in Bezug auf Deutsch im Beruf erarbeiten
  • berufsbezogenen Deutschunterricht beobachten und wichtige methodisch-didaktische Prinzipien des berufsbezogenen Lernens reflektieren,
  • Übungen, Aufgaben und Arbeitsformen kennenlernen, mit denen Lernende flüssiges Sprechen in beruflichen Kontexten trainieren können,
  • Projekte und Lernmaterialien entdecken, die Impulse für die Entwicklung eigener Materialien geben können,sich über berufsspezifische Prüfungen informieren und Prüfungsaufgaben kennenlernen.

Die Fortbildung Deutsch im Beruf
  • ist eine international zusammengesetzte, kombinierte Fortbildung für 20-25 DaF-Lehrkräfte.
  • ist praxisorientiert und zeigt Ihnen Transfermöglichkeiten in Ihre eigene berufliche Praxis auf.
  • umfasst insgesamt 80 Fortbildungsstunden in Präsenz.

Voraussetzungen
  • Deutschkenntnisse auf C1-Niveau

Details zu dieser Fortbildung

Sie unterrichten Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in Deutsch als Fremdsprache und möchten Ihre Unterrichtskompetenz erweitern?

Unter unseren Fortbildungen im Bereich Methodik/Didaktik finden Sie Angebote, die für Sie geeignet sind,
  • wenn Sie wenig Unterrichtserfahrung haben.
  • wenn Sie bereits lange unterrichten, Ihre fachlichen und methodisch-didaktischen Kenntnisse aber gern aktualisieren und neue Impulse erhalten möchten.
  • wenn Sie eine erfahrene Lehrkraft sind, spezifische Unterrichtskompetenzen ausbauen möchten oder Deutsch unter besonderen Rahmenbedingungen und mit speziellen Zielsetzungen unterrichten.
Ziele (je nach Fortbildung und in unterschiedlicher Gewichtung)
  • Sie gewinnen durch die Reflexion eigener Unterrichtserfahrungen und den Austausch über Merkmale „guten“ Unterrichts Erkenntnisse zur Verbesserung Ihres eigenen Unterrichts.
  • Sie kennen methodisch-didaktische Prinzipien und wissen, wie diese im Unterricht umgesetzt werden können.
  • Sie reflektieren Ihre Rolle als Lehrkraft und nutzen Ihre Erkenntnisse für den eigenen Unterricht.
  • Sie kennen erfolgreiche Übungen, Aufgaben und Arbeitsformen für die eigene Zielgruppe.
  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse aktueller Lernmaterialien und medialer Präsentationsformen.
  • Sie erfahren, wie Ihre Lernenden Deutsch als fremde Sprache lernen und beschäftigen sich mit Lernprozessen.
  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse über Funktion und Formen sinnvollen Feedbacks.
  • Sie erstellen und diskutieren Unterrichtsentwürfe oder Kurskonzepte.
Voraussetzungen
  • Deutschkenntnisse auf B2/C1-Niveau
Dauer: 1 Wochen, Arbeitsaufwand 40 Stunden 
Zeiten in der Regel Montag bis Freitag ganztägig, in einem Rahmen von 9.00 bis 18.00 Uhr
Anreise Sonntag vor dem 1. Fortbildungstag, Abreise Samstag nach dem letzten Fortbildungstag

Leistungsumfang

Die Präsenzfortbildung umfasst ein strukturiertes Programm an den Werktagen, das unter Berücksichtigung Ihrer Erfahrungen und Wünsche zusammengestellt wird.

Enthalten ist
  • ein fachlicher Beitrag eines Experten / einer Expertin oder Vertreters/Vertreterin einer Institution
  • eine Themenrecherche
  • eine Stadtführung oder eine Stadterkundung
  • ein kultureller Rahmenprogrammpunkt, z.B. Theater, Kino, Konzert, Ausstellung, gesellige Veranstaltung pro Woche
  • eine Exkursion am Wochenende

Inklusive

  • Teilnahmebestätigung
  • alle Fortbildungsunterlagen
  • Nahverkehr am Fortbildungsort
  • Kranken-1, Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer der Fortbildung
  • Rücktransportversicherung für den Krankheitsfall.


1) Vorerkrankungen sowie Beschwerden in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft sind nicht versichert
Unsere Fortbildungen werden am angegeben Standort zumeist in den Goethe-Instituten durchgeführt, manchmal aber auch in externen Tagungsstätten. Für die Teilnehmenden sind Unterkünfte vorgesehen, die von der Tagungsstätte aus entweder fußläufig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

Je nach Fortbildungstyp und Veranstaltungszeitpunkt sind drei Unterkunftsformen möglich: ein Einzelzimmer in einem Hotel, in einem Tagungsheim oder Gästehaus des Goethe-Instituts oder in einer privaten Unterkunft.

Unterbringung im Hotel

  • Einzelzimmer in einem Hotel (3 oder 4 Sterne) inklusive Frühstück. Einzelheiten zu Standort, Hotel und Service entnehmen Sie bitte der Webseite zum Hotel.
  • Handtücher und Bettwäsche werden bereitgestellt und regelmäßig gewechselt.
Check-in am Anreisetag normalerweise ab 11:00; Check-out am Abreisetage bis 10:00 (bitte beachten Sie die Angaben auf der Webseite zur Unterkunft).

Einzelzimmer in Gästehäusern

Inklusive Frühstück oder mit der Möglichkeit, ein Frühstück selbst zuzubereiten.
Die Gästehäuser des Goethe-Instituts sind funktional ausgestattet:
  • Zimmer mit Dusche/WC oder
  • Zimmer mit Duschen/WC auf der Etage
  • Gemeinschaftsküchen zur Selbstverpflegung
  • Fernsehraum
  • Waschmaschinen
  • Internet/WLAN
  • Handtücher und Bettwäsche werden gestellt. 
Check-in und Check-out zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr, nur an den offiziellen An- und Abreisetagen möglich

Einzelzimmer bei privaten Gastgeber/inne/n

Inklusive Frühstück oder mit der Möglichkeit, ein Frühstück selbst zuzubereiten.
Die privaten Unterkünfte befinden sich im jeweiligen Stadtgebiet.
  • Mitbenutzung von Küche und Badezimmer
  • Bettwäsche und Handtücher werden gestellt
  • TV- und Internetnutzung nach Absprache
  • Nichtraucher
  • funktionale Möblierung
  • keine Parkplätze
  • Nutzung von Waschmaschine/Trockner nach Absprache
  • Endreinigung
  • Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe
Die Ausstattung bei privaten Gastgeber/inne/n variiert.
Check-in und Check-out nach Vereinbarung

Verpflegung

  • tägliches Frühstück
  • Mittagessen an den Kurstagen (entweder für alle TN gemeinsam organisiert, in Form eines Lunchpakets an Ausflugstagen oder individuell eingenommen; nicht an Samstagen und Sonntagen) 


Zusätzlich für Stipendiatinnen und Stipendiaten aus bestimmten Ländern 1

Unterhalt
Das Goethe-Institut gewährt Stipendiat/inn/en aus bestimmten Ländern einen Unterhaltszuschuss für die zweite Mahlzeit und die Mahlzeiten am Wochenende.

Reisekosten
Das Goethe-Institut gewährt außerdem Stipendiat/inn/en aus einigen Ländern einen Reisekostenzuschuss oder eine Reisekostenerstattung. Bitte informieren Sie sich über die für Sie gültigen Bedingungen bei Ihrem Goethe-Institut bzw. der Deutschen Botschaft Ihres Landes, falls es in Ihrem Land kein Goethe-Institut gibt.


1) Gilt für alle Präsenzangebote (Sprachkurse und Fortbildungen)

Anmeldung und Bewerbung

Buchung

Sie können sich direkt beim Goethe-Institut anmelden, wenn Sie die Gebühr für die Fortbildung selbst bezahlen.

Stipendium

Informationen und Bewerbungsunterlagen