Der tropische Regenwald

Hase mit Weltkarte © Goethe-Institut

Der tropische Regenwald ist ein riesiger Wald. Dort gibt es besondere Pflanzen und Tiere. Das Klima ist heiß und feucht. Regenwälder findet man im Norden und im Süden der Erde. Man nennt den Regenwald auch Urwald oder Dschungel.

Der tropische Regenwald ist ein Naturwunder!Alle Regenwälder zusammen bedecken nur 2% der Erdoberfläche, aber hier lebt die Hälfte aller Pflanzen- und Tierarten der Erde. Die Bäume im tropischen Regenwald wachsen sehr gut und werden riesengroß. Der Wald hat mehrere Etagen. Im ersten Stockwerk, direkt über der Erde ist es dunkel – die großen Bäume nehmen das Licht weg. Diese Bäume haben sehr schönes Holz, das kostbare Tropenholz.

Der tropische Regenwald ist in Gefahr! Die Menschen wollen mit dem wertvollen Holz Geld verdienen. Sie fällen die Bäume. Der Regenwald wird immer kleiner. Jeden Tag sterben ganze Tierarten und Pflanzenarten aus: etwa 100 Arten pro Tag! Das ist unvorstellbar! 

Ohne Wald, Bäume, Tiere und Pflanzen ändert sich auch das Klima. Wir müssen den Regenwald schützen. Wie? Ganz einfach: Kauft keine Holz-Produkte mehr aus dem Regenwald. Keine Tische und Stühle mehr aus Tropenholz für den Garten! 

Arbeitsblätter – Der Regenwald