Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Über das Projekt
Schreibwerkstätten für Jugendliche

Über das Projekt Weltenschreiber Foto Sabine Erlenwein © Goethe-Institut

Über Weltenschreiber

Ob Erzählen, Sprechen, Schreiben, Übersetzen – Sprache ist immer Zugang zu und zugleich Indikator von Teilhabe an Gesellschaft. Mit dem Programm „Weltenschreiber – Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche“ möchte die Robert Bosch Stiftung GmbH jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich mit Hilfe künstlerischer Ausdrucksformen aktiv an der Gesellschaft zu beteiligen und diese bewusst mitzugestalten.

Das Programm konzentriert sich dabei auf die Methode des Literarischen Schreibens. Diese stärkt nicht nur die Empathie-, Reflexions- und Dialogfähigkeit von Jugendlichen, sondern befähigt sie auch dazu, ihre eigene Stimme zu finden und ihrem eigenen Standpunkt Ausdruck zu verleihen.

Entwickelt wurde das Programm von der Robert Bosch Stiftung GmbH und wird seit August 2018 erfolgreich durchgeführt. Weitere Infos unter: www.bosch-stiftung.de/weltenschreiber

Seit 2019 engagiert sich der Bereich Sprache und Bildungspolitik des Goethe-Instituts als Partner des Programms Weltenschreiber, um die Methode des Literarischen Schreibens auch auf internationaler Ebene jungen Deutschlernern nahezubringen.

Für das Goethe-Institut leiten sieben deutsche Autorinnen und Autoren die Schülerinnen und Schüler in mehrtägigen Schreibwerkstätten an, ihren Gedanken und Phantasien in deutscher Sprache Ausdruck zu verleihen. Organisiert werden die Schreibwerkstätten von den Goethe-Instituten Bukarest, Kiew, Prag, Riga, Minsk, Moskau (Schreibort Samara) und Warschau (Schreibort Lodz), die mit den ortsansässigen Deutschlehrkräften zusammenarbeiten. Die Gesamtkoordination des Projektes liegt beim Bereich Sprache und Bildungspolitik/Kulturprogramme Deutsch. Partner sind, neben der Robert Bosch Stiftung GmbH, das Literaturhaus Stuttgart und der Hausacher LeseLenz.

Im Juli 2020 finden die internationalen Schreibwerkstätten des Programms Weltenschreiber ihren  Abschluss beim Hausacher LeseLenz.
 
 

Top