HUMRA – Human Rights Animation Welche Rechte haben „Menschenleute“?

In kurzen Animationsfilmen setzten Jugendliche bei HUMRA um, was sie zum Thema Menschenrechte bewegt.
In kurzen Animationsfilmen setzten Jugendliche bei HUMRA um, was sie zum Thema Menschenrechte bewegt. | Foto: Ekaterina Schraga

Was bedeutet es, Mensch zu sein? Und wie schützt man die Würde von Individuen? Im Projekt HUMRA - Human Rights Animation des Goethe-Instituts befassten sich Jugendliche künstlerisch mit dem Thema Menschenrechte. In Zusammenarbeit mit russischen Comic-Künstlern sind Kurzfilme entstanden, die zum Nachdenken anregen.

Die Jugendlichen aus Russland, der Ukraine, Georgien und Belarus trafen sich für Animationsworkshops in St. Petersburg. Gemeinsam mit Menschenrechtsorganisationen aus diesen Ländern gelang es, in einer politisch schwierigen und von territorialen Konflikten geprägten Zeit eine gemeinsame Sprache zu finden.

„Bitte legen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit den Schutzkäfig an!“

„Wer erfindet die Regeln in der Gesellschaft?“ „Wer erfindet die Regeln in der Gesellschaft?“ | Foto: Ekaterina Schraga In St. Petersburg arbeiteten Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren am Film Who is in charge here?. Gemeinsam mit Künstlerinnen und Filmemachern gestalteten sie in einem einwöchigen Workshop Drehbuch und Film. Die Arbeit wurde bereits mehrfach auf Festivals gezeigt und ausgezeichnet.

Über Bord mit der Gutgläubigkeit

Die Pädagogen des St. Petersburger Animationsstudios „Da“ produzierten mit Jugendlichen den Zeichentrickfilm Overboard. Mit ironischem Witz zeigt er: Nicht alles, was (jungen) Menschen erzählt wird, ist wahr. Umgesetzt in liebevoller Handarbeit, regt der Film zur Reflexion an.

HUMRA. Eine Legende über die Rechte der „Menschenleute“

Eine professionelle Animationsreihe realisierte der russische Comic-Künstler Heehoos in Kooperation mit dem russischen Studio Konstantin Komardin: Auf dem weit entlegenen und von allen vergessenen Planeten HUMRA trifft die Hauptfigur Cheggy auf den Historiker Pankrat und die mutige Jukka. Gemeinsam kämpfen sie gegen die repressive Staatsmaschinerie der Stabilina.
 

Auf der Grundlage der Animationsserie entwickelte Heehoos gemeinsam mit Menschenrechtsexperten sieben Bildungsepisoden zu Themen wie „Staat und Minderheiten“ und „Schutz der Privatsphäre“.
Diese sieben Episoden und weitere Videos können Sie hier anschauen.