Hauptstadtbüro Berlin

Hauptstadtbüro Berlin Foto: Goethe-Institut/Sonja Tobias Das Hauptstadtbüro verbindet die Zentrale des Goethe-Instituts in München mit kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Partnern in Berlin und ist Ansprechpartner für die Presse in der Hauptstadt. Sitz des Hauptstadtbüros ist das Berliner Goethe-Institut, das eines von 13 Goethe-Instituten in Deutschland ist.

Organisatorisch gehört das Hauptstadtbüro jedoch zur Zentrale, die mit rund 300 Mitarbeitern von München aus die knapp 150 Goethe-Institute im Ausland unterstützt. Dort sind auch alle Fachbereiche des Goethe-Instituts angesiedelt. Vorstand und Präsident des Goethe-Instituts haben ebenfalls ihren Dienstort in München.

Der Stabsbereich Kommunikation der Zentrale hat sowohl Mitarbeiter in München als auch im Hauptstadtbüro. Zuständig für den Kontakt zu Presse und Parlament im Hauptstadtbüro ist Viola Noll, Ansprechpartnerin für Ministerien, Länder und Stiftungen in Berlin ist Sabine Hentzsch.

Sabine Hentzsch, Foto: Andreas Teich Sabine Hentzsch
Beauftragte des Vorstands im Hauptstadtbüro
Tel.: +49 30 25906-476
sabine.hentzsch@goethe.de
Christina Steenken Christina Steenken
Pressereferentin
Tel.: +49 30 25906-471
Fax: +49 30 25906-565
christina.steenken@goethe.de
Sie möchten Informationen über Sprachkurse, Prüfungen, Zimmervermittlung und Weiterbildungsseminare des Goethe-Instituts Berlin?

Dann wenden Sie sich bitte direkt an das Goethe-Institut Berlin:
Goethe-Institut Berlin
Tel.: +49 30 25 906-3
Fax: +49 30 25 906-400
berlin@goethe.de
www.goethe.de/berlin


Sie sind Pressevertreter und benötigen Informationen über die weltweite Arbeit des Goethe-Instituts?

Bitte wenden Sie sich an die Pressererefentin:
Viola Noll
Tel.: +49 30 25 906-471
noll@goethe.de


Sie sind Künstler oder Kulturschaffende und möchten mit dem Goethe-Institut im Ausland zusammen arbeiten?

Die Arbeit des Goethe-Instituts ist dezentral strukturiert. Das bedeutet, dass über die Annahme eines Projektes die jeweiligen Institute im Ausland entscheiden. Die lokalen Bedingungen im Ausland sind dabei bestimmend für die Gestaltung der kulturellen Programmarbeit, da diese immer in den kulturpolitischen Kontext vor Ort eingebunden ist. Die Kulturarbeit geschieht grundsätzlich in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort. Wir helfen Ihnen gerne bei der Vermittlung von geeigneten Ansprechpartnern an unseren Auslandsinstituten.


Sie suchen finanzielle Unterstützung für Ihre Projekte?

Leider ist das Goethe-Institut im Inland nicht mit entsprechenden Mitteln ausgestattet, um Projektförderung im klassischen Sinne zu betreiben. Das Goethe-Institut versteht sich als Partner in der Projektentwicklung, nicht jedoch als Subventionsgeber. Im Ausland kann das Goethe-Institut dann kofinanzieren, wenn es Projektpartner ist.