„Tu comprends?“ – „Verstehste?“

  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander
  • „Comprends tu?“ – „Verstehste?“ © Katrin Schander

Théâtre du Chocolat (Kamerun) und Theaterhaus Ensemble (Deutschland)

Drei Frauen und drei Männer, drei Kameruner und drei Deutsche. Schauspieler, Tänzerin und Musikerin begegnen sich auf der Bühne. Sie zeigen einander was sie können: tanzen, musizieren und spielen. Sie versuchen, einander zu verstehen, in verschiedenen Sprachen, in verschiedenen Künsten und in ihren sehr verschiedenen Kulturen. In immer neuen Kombinationen testen sie einander und lernen voneinander. Sie singen einander an die Wand, tanzen Walzer zu einem afrikanischen Kinderlied und erzählen sich Geschichten.
 
Ein großer Spaß über das Verstehen und das Nichtverstehen in komplizierten Zeiten und vor allem über den Humor.
 
In deutscher, französischer und anderen Sprachen, für alle ab 6 Jahren.
 
Regie: Rob Vriens | Schauspiel, Tanz und Musik: Clemence Ngantonga Ndzana, Jerome Roger Etoundi, Edouard Eko Efoulou, Günther Henne, Uta Nawrath, Susanne Schyns | Dramaturgie: Susanne Freiling | Assistenz: Michael Meyer | Gefördert durch den Internationalen Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts, und mit Unterstützung vom Goethe-Institut Yaoundé
 

Aufführungstermine

31.05.2017 Uraufführung im Theaterhaus Frankfurt

01.- 03.06.2017 weitere Vorstellungen im Theaterhaus Frankfurt

20.-26.11.17 Vorstellungen in Yaoundé und Douala, Kamerun