Projektreferent*in (m/w/d) im Bereich „Finanzbuchhaltung“ in der Zentrale in München

Das Goethe-Institut e.V. sucht für die Zentrale in München für den Bereich „Finanzbuchhaltung“ für die Zeit vom 15.12.2019 (oder später) bis zum 31.12.2020 in Vollzeit (39,00 Stunden/Woche) eine*n engagierte*n Projektreferent (m/w/d) Finanzbuchhaltung. 

Das Goethe-Institut führt auf Basis von SAP eine einheitliche, zentral installierte und administrierte Software (OSKA) zur Verwaltung des weltweiten Sprachkurs-, Prüfungs- und Seminarbetriebs ein. In der Endausbaustufe sollen über 100 Goethe-Institute weltweit mit dieser Softwarelösung arbeiten. 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Selbstständige Analyse, Planung, Gestaltung und Kontrolle von Schnittstellen der SAP-Fachanwendung OSKA (SD/MM/BP/SLCM/HCM) zur SAP-Finanzbuchhaltung FI/CO
  • Planung, Koordination, Gestaltung und Durchführung der Kommunikation mit externen und internen Partnern im Zuge der Einführung der neuen Softwarelösung unter besonderer Berücksichtigung der konzeptionellen Neuausrichtung der Finanzbuchhaltung des Goethe-Instituts nach handelsrechtlichen Vorschriften 
  • Koordination bei der Entscheidungsfindung und der dazu notwendigen Abstimmungsprozesse bei der weltweiten Einführung von OSKA an den Goethe-Instituten im Ausland 
  • Mitarbeit beim Abschluss der Nachbereitung der Einführungsphase an den Goethe-Instituten im Ausland durch Dokumentation und Erstellung von notwendigen Materialien im Hinblick auf die Finanzintegration
  • Mitwirkung bei der Steuerung der Durchführung des weltweiten Roll-outs von OSKA insbesondere unter dem Aspekt der Verschränkung der Arbeitsbereiche Verwaltung, Sprachkurse und Prüfungen
  • Vorbereitung und Unterstützung der Produktivsetzung der Software bzw. neuen Funktionalitäten und Änderungen nach der Pilotierung
  • Mitwirkung beim Aufbau des weltweiten Anwendernetzwerkes und Wissensmanagements

IHR Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Diplom-Kaufmann*frau oder Diplom-Betriebswirt*in oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten 
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Finanzwesen/Controlling
  • Umfassende Kenntnisse der Abläufe der Finanzbuchhaltung des Goethe-Instituts unternehmensweit oder Bereitschaft sich in diese einzuarbeiten
  • Fundierte Kenntnisse in der Begleitung der Umsetzung von großen Softwareprojekten erwünscht
  • Fundierte Kenntnisse der Software-Lösung OSKA oder Bereitschaft sich in diese einzuarbeiten, diese umfasst folgende SAP-Komponenten
    • FI/CO (Rechnungswesen und Kostenrechnung)
    • SD/MM (Vertrieb und Materialwirtschaft)
    • SLCM (Student Life Cycle Management)
    • HCM und BP
  • Ausgeprägte Erfahrungen bei der Konzeption und Durchführung von Schulungsmaßnahmen 
  • Erfahrung in der Betreuung von Anwender*innen von Vorteil
  • Bereitschaft zur dauerhaften Fachfortbildung 
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsorganisation, Flexibilität und hohe Belastbarkeit 
  • Strategisches Denken, Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft weltweit
  • Sehr gute fachbezogene Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Flexible Arbeitszeitmodelle (Home-Office, Gleitzeit, Teilzeit) ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter. Darüber hinaus können Sie von verschiedenen Gesundheitsangeboten profitieren. Dies sind nur ausgewählte Beispiele aus unseren attraktiven Angeboten und Leistungen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 13. 

Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen. 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Nagel, Bereichsleiterin des Bereichs Finanzbuchhaltung in der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-479, zur Verfügung.
Jetzt bewerben
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 18.11.2019 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z622201.

Bei technischen Schwierigkeiten mit unserem Bewerbungsassistenten nutzen Sie bitte dieses Formular.