Medieninfo
April 2018

Newsletter

Die „Medieninfo“ ist ein monatliches Informationsangebot des Goethe-Instituts. Darin berichten wir über die Aktivitäten, Programme und Projekte der Goethe-Institute weltweit.

Medieninfo abonnieren

Vorschau

Aktuelles

Intermedia-Künstler Em’kal Eyongakpa in seinem Atelier Foto: Studio Eyongakpa

Preis für afrikanische Künstlerinnen und Künstler
Em’kal Eyongakpa gewinnt Henrike Grohs-Preis

Zum ersten Mal vergibt das Goethe-Institut den Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstlerinnen und Künstler. Er geht an den kamerunischen Intermedia-Künstler Em’kal Eyongakpa. Der Preis dient als Fortsetzung des Lebenswerks der ehemaligen Goethe-Mitarbeiterin Henrike Grohs, die vor zwei Jahren durch einen Terroranschlag in der Elfenbeinküste ums Leben kam.

Sol Rezza performt eine Klangcollage zum Thema Zeit Foto: Marcus-Andreas Mohr

Radio Art Residency
Verschiedene Formen der Stille

Eine Klangkarte von Halle, eine Live-Sendung aus dem Wasserturm: In Kooperation mit Radio CORAX vergibt das Goethe-Institut erstmals ein internationales Stipendium für Radiokunst. Die argentinische Künstlerin Sol Rezza ist die erste Stipendiatin der Radio Art Residency. Wir haben sie zu ihren Klangexperimenten in Halle befragt. 

Klaus-Dieter Lehmann Foto: Cordula Flegel

Klaus-Dieter Lehmann im Interview
Nachbarschaft bedeutet Partnerschaft

Klaus-Dieter Lehmann, seit zehn Jahren Präsident des Goethe-Instituts, zieht Bilanz. Im Interview spricht er über den Koalitionsvertrag der neuen Regierung, der die Stärkung der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik vorsieht und einen Fokus auf Afrika legt. Neben den Zukunftsperspektiven der Digitalisierung geht es außerdem um die Rolle Europas für die Arbeit des Goethe-Instituts.

Ausgaben

Kontakt

Bei Rückfragen oder Interesse an älteren Ausgaben wenden Sie sich bitte an:

Dr. Jessica Kraatz Magri Dr. Jessica Kraatz Magri
Pressesprecherin und Bereichsleiterin Kommunikation
Tel.: +49 89 15921-249
Fax: +49 89 15921-414
Jessica.KraatzMagri@goethe.de