04.09.2019: Presseeinladung Pressekonferenz 250 Jahre jung! Zum Geburtstag von Alexander von Humboldt

Anlässlich des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt richtet das Humboldt Forum gemeinsam mit dem Goethe-Institut am 13. und 14. September 2019 ein zweitägiges öffentliches Fest mit Beiträgen u.a. aus Berlin, Bogotá, Lima, London, Mexiko-Stadt, Nowosibirsk, Potsdam, Quito und dem Amazonasgebiet aus.

Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz mit einem Rundgang zu den einzelnen Programmteilen am Freitag, 13. September 2019 um 11 Uhr im Humboldt Forum, Zugang über den Baustelleneingang Süd, Breite Straße / Schlossplatz, 10178 Berlin.

Bitte um Akkreditierung bis 12. September per E-Mail an: michael.mathis@humboldtforum.org

Es sprechen der Generalintendant des Humboldt Forums Hartmut Dorgerloh, der Generalsekretär des Goethe-Instituts Johannes Ebert, Lavinia Frey, Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Wenzel Bilger, Goethe-Institut Bogotá, sowie die kolumbianische Künstlerin Diana Rico und der ecuadorianische Künstler Fabiano Kueva. Viele weitere teilnehmende Künstlerinnen und Künstler, Expertinnen und Experten werden anwesend sein.

Im Anschluss an die Pressekonferenz haben Sie die Möglichkeit für Interviews und Fotografien der Ausstellungen und ihrer Protagonisten. Interviewanfragen wenn möglich vorab per Mail an: michael.mathis@humboldtforum.org

Das gesamte Programm und die Online-Anmeldung finden Sie unter: www.humboldtforum.org/avh250

Pressebilder unter: www.humboldtforum.org/presse.

Ein Themendossier des Goethe-Instituts mit Interviews, Filmen, Bildern und Beiträgen rund um die Veranstaltung ist ab dem 13. September online verfügbar unter: www.goethe.de/humboldt250

Weitere Informationen unter: www.humboldtforum.org/avh250

250 Jahre jung!
Zum Geburtstag von Alexander von Humboldt


Öffentliche Veranstaltungen am 13. und 14. September 2019, mit Beiträgen u.a. aus Berlin, Bogotá, Lima, London, Mexiko-Stadt, Nowosibirsk, Potsdam, Quito und dem Amazonasgebiet

Datum: Freitag/Samstag, 13./14. September 2019
Uhrzeit: Freitag 19 bis 02 Uhr, Samstag 12 bis 24 Uhr
Einlass: Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 11.45 Uhr
Ort: Humboldt Forum im Berliner Schloss, Zugang über den Baustelleneingang Süd, Breite Straße / Schlossplatz, 10178 Berlin
Sprache in Originalsprache, meist mit jeweiliger Übersetzung in De, En u. Sp.

Eintritt frei mit Online-Anmeldung für ein Zeitfenster (begrenzte Kapazitäten) unter: www.humboldtforum.org/avh250

Programm: Lavinia Frey (Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss), Andrea Rostásy; Joachim Bernauer (Goethe-Institut) und Wenzel Bilger (Goethe-Institut)

Eine Veranstaltung der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss (SHF) in Kooperation mit dem Goethe-Institut im Rahmen des Humboldt-Jahres.

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Veranstaltungspunkte La naturaleza de las cosas: Humboldt, idas y venidas, Experimenta/Sur: Tejidos conectivos, Humboldt360°| Eine Expedition in Lateinamerika und Humboldt Hackatón de realidad mixta finden im Rahmen von Humboldt y las Americas statt, gefördert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes. Die Projektion O Ciclo Anual no Rio Tiquié ist eine Kooperation der SHF mit dem Ethnologischen Museum der Staatlichen Museen zu Berlin und dem Instituto Socioambiental (ISA).


Medienpartner: Deutsche Welle, rbb

Akteure im Humboldt Forum: Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) mit dem Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB), Stadtmuseum Berlin und Kulturprojekte Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und federführend die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss (SHF).

www.humboldtforum.org/avh250
www.goethe.de/humboldt250
#AvH250

Kontakt:

Michael Mathis
Pressesprecher
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Tel.:+49 151 16179727
michael.mathis@humboldtforum.org
www.humboldtforum.org/presse

Dr. Jessica Kraatz Magri
Pressesprecherin und
Bereichsleiterin Kommunikation
Goethe-Institut e.V.
Tel.: +49 89 15921 249
Jessica.KraatzMagri@goethe.de