03.05.2016: Einsatz von Tablets im Deutschunterricht Goethe-Institut und Apple Solution Experts Education starten Sprachförderinitiative „DaF/DaZ digital”

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland benötigen als Schlüssel für Bildung und Integration dringend Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache – besonders in Willkommensklassen. Der Fortbildungsbedarf deutscher Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Fremdsprache steigt deshalb bedeutend an. Der Einsatz von Tablets kann dabei einen positiven Effekt auf den Lernerfolg haben, wie ein Pilotprojekt des Goethe-Instituts in Nordwesteuropa gezeigt hat. Aus diesem Grund starten das Goethe-Institut und Apple Solution Experts Education die Initiative „DaF/DaZ digital” – ein Bildungspaket für Lehrkräfte und Schüler, das das Unterrichten von Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache (DaF/DaZ) unterstützt.

Gemeinsam mit zertifizierten Apple-Fachhandelspartnern in Deutschland hat das Goethe-Institut eine umfassende Komplettlösung für das Unterrichten in Sprachlernklassen erarbeitet. Kern der Initiative ist ein Bildungspaket, bestehend aus einer DaF/DaZ-Lehrerfortbildung, einem eigens entwickelten digitalen Lehrplan für iPad-Klassen und den notwendigen technischen Geräten. Diese Lösung basiert auf der langjährigen Fortbildungserfahrung im Bereich DaF/DaZ und einem internationalen Pilotprojekt des Goethe-Instituts, das mit wissenschaftlicher Begleitung den positiven Effekt des Einsatzes von Tablets für das Sprachenlernen belegt hat.

Dr. Heike Uhlig, Leiterin der Sprachabteilung des Goethe-Instituts: „In den Schulen werden oft spezielle Sprachlernklassen gebildet, in denen die Lehrkräfte intensive Sprachförderung anbieten. Aufgrund der außerordentlichen Heterogenität der Lerngruppen, zum Beispiel durch verschiedene Kulturen, mehrere Herkunftssprachen und unterschiedliche Deutschvorkenntnisse, stehen die Lehrkräfte vor großen Herausforderungen. Mit 'DaF/DaZ digital' werden sie grundlegend auf diese Situation vorbereitet und lernen zugleich die erweiterten Möglichkeiten eines Tablets für das Sprachenlernen kennen. So leisten wir einen wirksamen Beitrag zum Spracherwerb und damit zur Integration in Deutschland.”

Die Komplettlösung, die zum Kauf angeboten wird, besteht im Einzelnen aus folgenden Komponenten:

Lehrerfortbildung: Im Rahmen eines abgestimmten „Blended Learning”-Konzeptes erhalten Lehrkräfte an deutschen Schulen von Fortbildungsexperten des Goethe-Instituts in acht Wochen eine grundlegende DaF/DaZ-Onlineschulung, in der neben Themen wie Deutsch als fremde Sprache, Binnendifferenzierung in heterogenen Klassen, Auswahl geeigneter Aufgaben und Übungen sowie Lehrmaterialien und Medien auch die Integration von iPads in den Sprachunterricht behandelt wird. In der viertägigen medienpädagogischen Schulung durch einen Apple Education Trainer wird anhand von Unterrichtsszenarien das Unterrichten mit iPads in Sprachförderklassen trainiert.

DaZ-Lehrplan: Für die Initiative wurden durch Apple Education Trainer digitale Unterrichtsszenarien entwickelt, die auf dem Lehrplan „Deutsch als Zweitsprache” basieren, der in mehreren Bundesländern eingesetzt wird. Dieses Unterrichtsmaterial mit mehr als 140 Szenarien kann in Grundschulen und weiterführenden Schulen mit Sprachlernklassen für den Aufbau grundlegender Sprachfähigkeiten in stark heterogenen Lerngruppen verwendet werden. Gefördert werden damit das individuelle Hörverstehen und das freie Sprechen, darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler multimediale Lernprodukte erstellen und dabei spielerisch die neue Sprache erlernen. Das Unterrichtsmaterial ist kostenlos verfügbar in iTunes U auf der Seite der Landeshauptstadt Düsseldorf.

DaZ-Koffer: Teilnehmende der Initiative erhalten ein Set mit 16 iPads und weiterem technischen Equipment, das sie für den digital unterstützten Sprachunterricht benötigen. Die DaZ-Koffer werden durch den jeweiligen Apple-Fachhandelspartner für den individuellen Einsatz vorbereitet, um einen sofortigen Start zu ermöglichen.

Die Komplettlösung „DaF/DaZ digital” richtet sich hauptsächlich an Schulträger und Schulen mit Sprachlernklassen.

Weitere Informationen unter:
www.goethe.de/dafdazdigital
www.tablets-im-unterricht.de
https://itunes.apple.com/de/institution/landeshauptstadt-dusseldorf/id545357016

Zum Start von „DaF/DaZ digital” führt das Goethe-Institut an allen Standorten in Deutschland gemeinsam mit Apple Solution Experts Education Informationsveranstaltungen durch, in denen über die Details der Komplettlösung informiert wird. Die Teilnahme ist kostenlos und ausschließlich mit rückbestätigter Anmeldung möglich. Da die Teilnehmerzahl an den Informationsveranstaltungen begrenzt ist, bitten wir um Verständnis, wenn Vertreter von Schulträgern bevorzugt berücksichtigt werden. Anmeldung bis drei Tage vor Veranstaltungstermin erbeten an: fernkursbuero_3@goethe.de. Bitte nennen Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Namen und Funktion der teilnehmenden Personen. Journalisten sind herzlich zu den Terminen eingeladen.

Termine:

Goethe-Institut Hamburg
Mittwoch, 25. Mai 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Dresden
Donnerstag, 26. Mai 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Göttingen (Fridtjof-Nansen-Haus)
Freitag, 27. Mai 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Berlin
Dienstag, 31. Mai 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Frankfurt
Mittwoch, 1. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Mannheim
Donnerstag, 2. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Schwäbisch-Hall
Freitag, 3. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut München
Dienstag, 7. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Freiburg
Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Bremen
Freitag, 10. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Bonn
Donnerstag, 23. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr
Goethe-Institut Düsseldorf, Freitag, 24. Juni 2016, 14:00 bis 16:00 Uhr

„DaF/DaZ digital” ist eine Kooperation des Goethe-Instituts und der Apple Solution Experts Education in Deutschland.

Kontakt:

Dr. Jörg Schumacher
Pressesprecher und
Bereichsleiter Kommunikation
Goethe-Institut Zentrale
Tel.: +49 89 15921249
joerg.schumacher@goethe.de