Terminhinweis
Jugendchöre aus Ägypten, Litauen und Deutschland bei „You(th) Can Sing“ in Wolfratshausen

Initiiert vom Goethe-Institut Kairo kommen unter dem Motto „You(th) Can Sing“ drei Jugendchöre aus Ägypten, Litauen und Deutschland eine Woche am Tegernsee zusammen, um gemeinsam zu singen und zusammen mit einer Komponistin ein neues Chorstück zu entwickeln. Die Begegnung am Tegernsee wird mit einem öffentlichen Konzert der drei Chöre abgeschlossen.

Die Woche in Oberbayern ist Teil eines insgesamt zweijährigen EU-Projektes aus der Förderlinie Erasmus+, das einen trilateralen Jugendaustausch von Mitgliedern des Wolfratshauser Kinderchores, des PASCH-Chores aus Kairo/Ägypten und des Chors „Hzg sound“ des Hermann-Sudermann-Gymnasiums Klaipeda/Litauen fördert. Musik als Sprache der Verständigung, die Beschäftigung mit Vorurteilen und der Austausch über europäische Werte stehen im Mittelpunkt des Projektes. Zum Projekt gehört ein Kompositionsauftrag, den die Komponistin Helga Pogatschar in einem gemeinsamen Prozess mit den Jugendlichen ausführt, bei dem am Ende ein neues Stück mit der Intention „Musik als gemeinsame, internationale Sprache“ entsteht.

Die intuitive Fähigkeit, sich mit anderen Menschen auch ohne gemeinsame Sprache zu verständigen, soll dabei im Vordergrund stehen. Das neuartige Chorwerk ist so gestaltet, dass es weltweit über Kultur- und Sprachgrenzen hinweg adaptierbar und aufführbar ist.

Wir möchten Sie, gemeinsam mit der Stadt Wolfratshausen, am Freitag, den 10.06.2022 um 18:00 Uhr herzlich in der Loisachhalle Wolfratshausen zu dem Konzert einladen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.goethe.de/youthcansing

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Mit 158 Instituten in 98 Ländern fördert es die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland, pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit und vermittelt ein aktuelles Deutschlandbild. Durch Kooperationen mit Partnereinrichtungen an zahlreichen weiteren Orten verfügt das Goethe-Institut insgesamt über rund 1.000 Anlaufstellen weltweit.
www.goethe.de


Kontakt:

Katrin Figge
Pressereferentin
Goethe-Institut
Hauptstadtbüro
Tel. +49 89 15921 002
katrin.figge@goethe.de

Yasmina Suleiman
Koordination für Presse und
Öffentlichkeitsarbeit in
Nordafrika/Nahost
Goethe-Institut Kairo
yasmina.suleiman@goethe.de