23.05.2017: Weltrekordversuch Die längste Deutschstunde der Welt am Goethe-Institut Krakau

Das Goethe-Institut Krakau begeht sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Weltrekordversuch. Am 26. Mai initiiert das Institut mit 25 Stunden Deutschunterricht die längste Fremdsprachenstunde der Welt. Sie wird auf Facebook per Livestream übertragen.

Am 26. Mai 2017 findet im Goethe-Institut Krakau ein Weltrekordversuch für die längste Fremdsprachenstunde statt. Es organisiert 25 Stunden Deutschunterricht ohne Unterbrechung. An der längsten Unterrichtseinheit werden 15 Sprachkursteilnehmerinnen und –teilnehmer des B2-Niveaus unter der Leitung von Sprachkurslehrer Peter Seraphim an mehr als 30 Unterrichtseinheiten teilnehmen.

Der Rekordversuch wurde von der Guinness-Redaktion als „längste Fremdsprachenstunde“ angenommen. Ab Beginn um 20 Uhr kann der 25-stündige Sprachunterricht per Livestream auf Facebook und direkt im Goethe-Institut Krakau mitverfolgt werden. Zusätzlich findet ein Rahmenprogramm im Institut statt. Am 27. Mai um 21 Uhr endet der Rekordversuch mit einer Feier. Die Veranstaltung am 26. Mai wird von dem Kabarettisten und Autor Steffen Möller moderiert.

Die längste Deutschstunde findet anlässlich der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Goethe-Instituts Krakau statt. Neben der längsten Fremdsprachenstunde findet am 26. Mai die Bildungsmesse „Deutsch bringt uns weiter!“ im Goethe-Institut Krakau statt, bei der Hochschulen aus Deutschland, Österreich und Polen deutschsprachige Studiengänge vorstellen. Zudem erhalten alle Gäste die Möglichkeit, sich bei Firmen, die sehr an deutschsprachigen Mitarbeitern interessiert sind, über Berufsbilder und Zukunftschancen zu informieren.

Weltrekordversuch längste Fremdsprachenstunde
Datum:
26. Mai 2017 ab 20.00 Uhr
Ort: Goethe-Institut Krakau, Rynek Główny 20, PL 31-008 Kraków
 
Livestream unter:
www.facebook.com/goetheinstitut.krakow/
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.goethe.de/polen
 
Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Mit 159 Instituten in 98 Ländern fördert es die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland, pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit und vermittelt ein aktuelles Deutschlandbild. Durch Kooperationen mit Partnereinrichtungen an zahlreichen weiteren Orten verfügt das Goethe-Institut insgesamt über rund 1.000 Anlaufstellen weltweit.
 
Kontakt:

 
Viola Noll
Pressereferentin
Goethe-Institut
Hauptstadtbüro
Tel.: +49 30 25906 471
noll@goethe.de
 
Wojciech Dzido
Bildungskooperation Deutsch
Goethe-Institut Krakau
Tel.: +48 12 4226902
wojciech.dzido@goethe.de