Das Goethe-Institut auf der Frankfurter Buchmesse 2018

Frankfurter Buchmesse Grafik: Goethe-Institut


Liebe Literaturfreund*innen,

auch in diesem Jahr bietet die Frankfurter Buchmesse eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Arbeit der Goethe-Institute weltweit aus der heimischen Perspektive zu betrachten und vor deutschem Publikum zur Diskussion zu stellen. Jedes Jahr reisen zahlreiche deutschsprachige Autor*innen, Übersetzer*innen und Illustrator*innen im Rahmen von Lesungen, Festivals, Buchmessen und Residenzen für das Goethe-Institut an die unterschiedlichsten Orte, um deutschsprachige Literatur weltweit zu präsentieren.

Mit unseren Förderprogrammen konnten wir auch im Jahr 2017 die Übersetzung von 237 Titeln in 36 Sprachen unterstützen. Nach vier Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit der arabischen Welt wird sich unser Übersetzungsprogramm Litrix.de ab 2019 der Vermittlung deutschsprachiger Literatur ins Griechische widmen.

Auf den Bühnen der Frankfurter Buchmesse möchten wir Ihnen einen lebendigen Eindruck von den vielfältigen Themen, Formaten und Menschen geben, mit denen wir an unseren internationalen Standorten arbeiten.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen viele spannende Begegnungen!

Ihr Goethe-Institut