Leseklub für Studierende der Germanistik und Interessierte an deutschsprachiger Literatur Von Streuselschnecken und Ratten – Deutsche Kurzgeschichten

Leseclub © Kara-adobe.stock.com

Di, 03.12.2019

Bibliothek des Goethe-Instituts Moskau

Leninskij Prospekt 95a
Metro: Nowye Tscherjomuschki, Prospekt Wernadskogo
119313 Moskau

Anmeldung Am Dienstag, den 03. Dezember, trifft sich in unserer Bibliothek von 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr der Leseklub für Germanistikstudierende und alle, die sich für deutschsprachige Literatur interessieren. Wir werden die Kurzgeschichten besprechen.
 
Das Besondere an Kurzgeschichten ist, dass sich in einem sehr kurzen Text viel Information verstecken kann. Zwischen den Zeilen verbirgt sich eine lange Handlung, die es zu entdecken gilt. Was können wir wohl alles aus bekannten deutschen Kurzgeschichten erfahren?

Im Leseklub werden wir uns mit dieser Frage beschäftigen und uns dafür die Kurzgeschichten „Streuselschnecke“ von Julia Franck und „Nachts schlafen die Ratten doch“ von Wolfgang Borchert ansehen.
 
Für die Teilnahme werden Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 oder höher vorausgesetzt.

Um die Erzählungen zur Vorbereitung zu erhalten, melden Sie sich bitte für die Veranstaltung über den Anmeldelink an. 
Weitere Informationen: Praktikant-Programm-moskau@goethe.de

Der Leseklub wird von Janina Hofmann, Politik- und Sozialwissenschaftlerin und zurzeit Praktikantin am Goethe-Institut Moskau, geleitet.
 

Zurück