Film Wenders' Kurzfilme + Im Lauf der Zeit

Im Lauf der Zeit © Wim Wenders Stiftung

Sa, 15.02.2020

Kino Ponrepo

Bartolomějská 11
110 00 Prag 1

Eine „Männergeschichte“ über die Abwesenheit von Frauen, Einsamkeit und das Kinosterben im Nachkriegsdeutschland.

Mit einer Retrospektive von dreizehn Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen würdigen wir den Nestor und unermüdlichen Verfechter europäischer Kinematografie - Wim Wenders. In Zusammenarbeit mit dem Kino Ponrepo des Nationalfilmarchivs.

Im Lauf der Zeit handelt von einer Freundschaft zwischen zwei Männern: Bruno alias „King of the Road“ repariert Filmprojektoren und bereist mit seinem LKW eine Route entlang der deutsch-deutschen Grenze, und der Psychologe Robert alias „Kamikaze“ ist auf der Flucht vor seiner eigenen Geschichte. Als Robert seinen alten VW geradewegs in die Elbe steuert, wird er von Bruno herausgefischt. Ab da beginnt ihre gemeinsame Reise durch ein deutsches Niemandsland und führt sie von der Lüneburger Heide bis in den Bayerischen Wald.

Darsteller: Rüdiger Vogler, Hanns Zischler, Lisa Kreuzer, Rudolf Schündler, Marquard Bohm, Hans Dieter Traier, Franziska Stömmer, Peter Kaiser, Patrick Kreuzer, Michael Wiedemann
Länge: 175 Minuten

Zudem werden an diesem Abend Wenders' 16mm-Experimentalfilme der späten 1960er-Jahre gezeigt: Same Player Shoots Again (1968) und Silver City Revisited (1969). Mit Reverse Angel (1982) wird darüber hinaus Wenders' erster "Tagebuchfilm" in Kurzfilmform präsentiert.

Länge:
Same Player Shoots Again - 12 Minuten
Silver City Revisited - 25 Minuten
Reverse Angel - 17 Minuten

Zurück