Konzert Zum Beethoven-Jubiläum

Barzshevskyi Smovzh Foto: Jason Lai Conductor, Valentyn Kuzan

Do, 16.01.2020

Goethe-Institut Ukraine

wul. Woloska 12/4
04070 Kiew

Orest Smovzh, Violine (Ukraine/USA) und Antonii Baryshevskyi, Klavier (Ukraine)

Zum 250. Beethoven-Geburtstag werden seine Werke im Kontext selten in der Ukraine gespielter zeitgenössischer Komponisten präsentiert.

Programm:

Anton Webern — Vier Stücke für Violine und Klavier
Ludwig van Beethoven ─ Sonate № 5
Galina Ustvolskaya ─ Sonate für Violne und Klavier
Ludwig van Beethoven — Sonate № 8

Iannis Xenakis ─ Dikhtas
Ludwig van Beethoven ─ Sonate № 10
 
Antonii Baryshevskyi studierte an der Nationalen Tschaikowski-Musikakademie in Kiew und an der Ecole Normale de musique de Paris. Mit großem Erfolg gibt er Konzerte in Europa und den USA. Seine Aufnahmen werden beim weltbekannten Label für klassische Musik Naxos veröffentlicht. Mehrere internationale Preise, darunter Arthur-Rubinstein-Preis (Israel) und Ferruccio Busoni (Italien). 

Orest Smovzh ist einer der besten ukrainischen Geigenvirtuosen. Gleichzeitig setzt er sich aktiv für die Vermittlung der klassischen Musik in der Ukraine und im Ausland ein. Absolvent der Nationalen Tschaikowski-Musikakademie Kiew, Yong Siew Toh Conservatory of Music Singapur, Studium an der Thornton School of Music in den USA, Graduate Performance Diploma в Peabody Institute in Baltimore. Konzerte in Europa, Asien, den USA und in Australien. Mitbegründer mehrerer Festivals und Kunstprojekte. 1. Preis beim Wettbewerb Wroński international competition (Warschau, 2015).

Zurück