Fidelio bist Du! - Ein zeitgenössisches Opernprojekt

Fidelio bist DU! ©Cristina Matei/Goethe-Institut

Fr, 02.10.2020

Goethe-Institut // Calea Dorobanți 32

Fr, 02.10.2020 17:00 Uhr Goethe-Institut // Pavillion 32, Calea Dorobanti 32

Eine zeitgenössische Oper nach Beethoven
Oktober/November 2020 


Ludwig van Beethoven gehört zu jenen Komponisten der Klassik, die weltweit am häufigsten gespielt werden. 2020 feiern wir seinen 250. Geburtstag. Das Goethe-Institut Bukarest, die Universitatea Națională de Muzică București, das Centrul de Informare Muzicală din România – CIMRO und das Centrul de Teatru Educațional Replika sind Partner des Projektes FIDELIO BIST DU!, das von der Administraţia Fondului Cultural Naţional (AFCN) unterstützt wird:
 
2. Oktober 2020, Goethe-Institut // Pavilion 32, Calea Dorobanți 32

17:00 Uhr, Vorstellung des Projektes und Podiumsgespräch
Gäste: Robert Lehmeier (Opernregisseur), Dan Dediu (Komponist), Simona Strungaru (Dirigentin), Mihaela Michailov (Dramaturgin), Mihaela Maxim, Elena Dediu (Soprane), Antonela Barnat (Mezzosopran), Catalin Petrescu (Bariton), Iustinian Zetea (Bassbariton). 
Online zu Gast: Catherine Milliken (Komponistin)
Moderator: Dr. Joachim Umlauf

Die Veranstaltung ist für das Publikum geöffnet, eine Übertragung des Podiumsgesprächs wird live auf der Website www.facebook.com/GoetheInstitutBucuresti gestreamt.
 
19:00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung FIDELIO BIST DU! – Zeichnungen und Collagen von Dan Perjovsch
i
Die Veranstaltung findet in der Anwesenheit des Künstlers statt und ist für das Publikum geöffnet.

***

12. November 2020, Goethe-Institut // Pavilion 32, Calea Dorobanți 32
18:00 Uhr, Übertragung der Aufnahmen von FIDELIO BIST DU!
19:00 Uhr, Podiumsgespräch mit den zehn Autor*innen:
Mihaela Michailov, Bianca Trifan, Mădălina Stoica, Sabina Balan, Ruxandra Simion (Librettistinnen)
Andrei Petrache, Bogdan Pintilie, Sorin Marinescu, Vlad Gînța, Alexandru Mihalcea (Komponist*innen)
zu Gast (remote): Robert Lehmeier (Opernregisseur)
Moderator: Dr. Joachim Umlauf
Die Veranstaltung ist für das Publikum geöffnet, eine Übertragung des Podiumsgesprächs wird live auf der Website  www.facebook.com/GoetheInstitutBucuresti gestreamt.


Zum Projekt FIDELIO BIST DU!  - eine zeitgenössische Oper
 

In dem Zeitraum von November 2019 bis Juni 2020 fanden unter der Leitung der Komponistin Catherine Milliken (Berlin) und des Opernregisseurs Robert Lehmeier (Berlin) diverse Workshops in Bukarest statt, an denen insgesamt 10 jungen Librettist*innen und Komponist*innen teilnahmen. Ziel war es, Libretti und Werke hervorzubringen, die sich auf die Botschaft Beethovens einziger Oper, Fidelio, beziehen, um sie zu übersetzen und in die Gegenwart zu bringen. Auf diese Weise lässt sich Fidelio mit der Gedankenwelt und den Leidenschaften der jungen Generation in Rumänien verbinden.

Das Projekt stellt eine innovative und facettenreiche Möglichkeit zur Förderung der jungen Künstler*innen dar. Dem jungen Publikum erschließt sich somit die einzigartige Gelegenheit, den geschichtlichen Kontext der Produktion "Fidelio bist du!" sowie den Weg, den die Protagonist*innen bis zur Inszenierung zurückgelegt haben, zu erkunden. 
 
Fidelio basiert auf Beethovens tiefer existenziellen Reflexion: Was macht einen Menschen zum Menschen? „Wer du auch seist, ich will dich retten!", - eine universelle Botschaft, die nie an Relevanz verloren hat. Der Mensch wird zum Menschen, wenn er andere Menschen rettet, auch wenn sie ihm nicht direkt verbunden sind. 
Es ist dem Projektteam gelungen, durch diese neue Produktion Themen wie wie Loyalität, Verrat aber auch Flucht und Heimatlosigkeit (Verlust des Zugehörigkeitsgefühls) in den Vordergrund zu bringen.

Die Neugestaltung und Aktualisierung der Thematik von Beethovens Oper bildet den Hintergrund der fünf „Kurzopern“, die unter der Leitung von Catherine Milliken, Robert Lehmeier und Dan Dediu entwickelt wurden und dazu dienen, ein junges Publikum mit einer Kunstform vertraut zu machen, zu welcher es nicht immer Zugang hat.
Die fünf Libretti wurden im Rahmen von Workshops für junge Schriftsteller*innen unter der Leitung des Regisseurs Robert Lehmeier geschrieben.
 
Aufgrund von Corona-Restriktionen bezüglich physischer Aufführungen mit Publikum in Opern- und Theaterhäusern, wurde aus dem ursprünglichen Live-Projekt eine gefilmte Aufführung. Die Übertragung wird am 12. November 2020 um 18:00 Uhr im Veranstaltungsraum des Pavilions 32 / Goethe-Institut Bukarest stattfinden, natürlich unter Beachtung aller gesetzlichen Hygienevorschriften.
 
 
Das Team:
Projektkonzept: Catherine Milliken
Mentoring Libretti Workshop: Robert Lehmeier
Mentoring Komposition Workshop: Catherine Milliken, Dan Dediu
Projektkoordination: Oana Lapadatu (Goethe-Institut), Diana Rotaru (CIMRO)
Regisseur: Robert Lehmeier
Bühnenbildner: Adrian Damian
Dirigentin: Simona Strungaru
Soprane: Mihaela Maxim, Elena Dediu
Mezzosopran: Antonela Barnat
Bariton: Cătălin Petrescu
Bassbariton: Iustinian Zetea
Instrumentalisten: das Ensemble SonoMania – Valentin Ghita (Oboe), Mihai Pintenaru (Klarinette), Olga Berar (Geige), Tamara Dica (Viola), Eugen-Bogdan Popa (Cello), Mihai Murariu (Klavier)
Libretti: Mihaela Michailov, Bianca Trifan, Mădălina Stoica, Sabina Balan, Ruxandra Simion
Kompositionen: Andrei Petrache, Bogdan Pintilie, Sorin Marinescu, Vlad Gînța, Alexandru Mihalcea
 
Kontaktperson für Interviews: cristina.zanfirescu@goethe.de

Mediapartner: Agerpres, Radio România Cultural, Modernism.ro, TVR.
 
„Das Projekt gibt keine Meinung der Administrația Fondului Cultural Național wieder. AFCN ist für den Inhalt des Projektes und für die Art und Weise, in der die Ergebnisse des Projektes verwendet werden können, nicht verantwortlich. Diese unterliegen völlig der Verantwortung des Empfängers der Finanzierung.”
 
Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19
Zu Ihrer Sicherheit werden die Veranstaltungen im Pavillon 32 gemäß den geltenden Hygienevorschriften organisiert. Es ist zwingend erforderlich, den Abstand zwischen den Zuschauern einzuhalten, das Desinfektionsmittel am Eingang in den Pavillon zu verwenden und die Schutzmaske während der gesamten Dauer der Diskussionen und öffentlichen Veranstaltungen korrekt zu tragen.
 
Bezüglich der Platzreservierung schreiben Sie uns bitte eine Mail an  pavilion32-bucuresti@goethe.de
 
Falls Sie ohne Reservierung teilnehmen, werden Sie gebeten, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer in die Anwesenheitsliste einzutragen. Wir werden die GDPR-Regeln (für die Verarbeitung personenbezogener Daten) einhalten und diese Listen nach 30 Tagen vernichten.


 

Zurück