Goethe-Kinder Popping - Tanzen wie ein Roboter

Maïssa Barouche © Jonathan Durocher

Sa, 10.04.2021

Online

Maïssa Barouche

Tanzworkshop ab 10 Jahren

Popping ist ein Tanz aus dem Funk Style, von den Electric Boogaloos erfunden und in den 70er Jahren an der Westküste der Vereinigten Staaten entstanden. Dieser Tanz umfasst eine Vielzahl von Stilen: Boogaloo, Robot, Tutting und andere. Mit diesem Tanz kannst Du visuelle Effekte mit deinen Muskeln und deinem Körper erzeugen. Beim Popping kannst Du sogar die Illusion hervorrufen, dass Du Stromstöße erhältst oder dass deine Arme eine Welle bilden.

Wenn Du wissen möchtest, wie man diese eindrucksvollen Tanzschritte macht und anfangen willst, Popping zu lernen, dann bist Du in diesem deutsch-französischen Workshop genau richtig!

Als Hip-Hop-Tänzerin und Choreografin mit einer Vorliebe für Funkstyle unterrichtet Maïssa seit 2004 Popping in verschiedenen Institutionen in und um Lyon (Em Lyon, Konservatorium, MJC...). Derzeit ist sie Hip-Hop-Referentin der Region Auvergne-Rhône-Alpes für die Botschafter der Olympischen Spiele 2024.

Anmeldung bis 8. April erforderlich: info-lyon@goethe.de
Der Workshop findet online über Zoom statt. Wir senden Ihnen am Tag vor der Veranstaltung die kostenlosen Zugangsdaten.

Deutsch-französischer Workshop im Rahmen des Projekts "Robots in Residence" im April/Mai am Goethe-Institut Lyon.
 

Zurück