Beuys verstehen

Foto: CODA Museum Apeldoorn, Die Niederlande / Grafik: beton Foto: CODA Museum Apeldoorn, Die Niederlande / Grafik: beton

Beuys, der Zeichner, Bildhauer, Aktionskünstler und Akademielehrer, der Schamane und Parteigründer, den man selten ohne Filzhut und Anglerweste sah, war neben Andy Warhol wohl die ikonische Gestalt der Kunst nach 1945. Für das Goethe-Institut  bietet der 100. Geburtstag den Anlass, Beuys‘ Werk und Erbe  in Erinnerung zu rufen.

Aufzeichnungen der Veranstaltungen:

21.04.2021
Wolfgang Zumdick: „Hiermit trete ich aus der Kunst aus“

 

Medienpartner

Gazeta Wyborcza
„Gazeta Wyborcza“, Redaktion der Ausgabe Warschau

Alle Veranstaltungen: