Lesung und Gespräch Meet the Author #15: Mithu Sanyal

Buchcover "Identitti" © Hanser Verlag

Di, 22.02.2022

19:00 - 20:30

Online

Identitti

Winterwetter ist gleich Lesewetter. Meet the Author geht weiter und wir freuen uns darauf, mit Ihnen allen in das neue Jahr zu starten.

Am 22. Februar gibt uns die fantastische Mithu Sanyal die Ehre und diskutiert mit uns ihren Roman Identitti, der 2021 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand. Wie immer sind alle herzlich eingeladen, teilzunehmen, egal ob sie das Buch bereits gelesen haben oder nicht. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet auf Deutsch statt. Mithu Sanyal liest aus ihrem Roman vor und wird danach mit uns über ihr Buch sprechen. Das Gespräch moderieren Mareike Wittler (Goethe-Institut Dänemark) und Ditte Hermansen, die das Vergnügen hat, Identitti ins Dänische zu übersetzen.

Über das Buch

Was für eine gnadenlos witzige Identitätssuche, die nichts und niemanden schont. Man ist nach der Lektüre nicht bloß schlauer – sondern auch garantiert besser gelaunt. (Alina Bronsky) - Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021

Was für ein Skandal: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität – und beschrieb sich als Person of Colour. Als würden Sally Rooney, Beyoncé und Frantz Fanon zusammen Sex Education gucken, beginnt damit eine Jagd nach „echter“ Zugehörigkeit. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihre Studentin Nivedita ihr intimste Fragen. Mithu Sanyal schreibt mit beglückender Selbstironie und befreiendem Wissen. Den Schleudergang dieses Romans verlässt niemand, wie er*sie ihn betrat.
 

Über die Autorin

Portraitfoto von Mithu Sanyal. © Guido Schiefer Mithu Sanyal wurde 1971 in Düsseldorf geboren und ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und Kritikerin. 2009 erschien ihr Sachbuch Vulva. Das unsichtbare Geschlecht, 2016 Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens. Beide sind auf Dänisch in der Übersetzung von Birgitte Grundtvig Huber im Verlag Tiderne Skifter erschienen.

2021 erschien bei Hanser ihr erster Roman Identitti, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises war und mit dem Literaturpreis Ruhr und dem Ernst-Bloch-Preis 2021 ausgezeichnet wurde. Die dänische Übersetzung ist in Arbeit.

WER KANN TEILNEHMEN?

Alle, die Lust darauf haben, deutschsprachige Literatur zu lesen, zu entdecken, Autor*innen zu treffen und ihr Leseerlebnis mit anderen zu teilen - auch, wenn Sie das Buch noch nicht gelesen haben. Der Buchclub findet auf Deutsch statt. Alle Teilnehmenden sollten genügend Sprachkenntnisse haben, auf Deutsch zu lesen und zu diskutieren.

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt hier:
Anmeldung Meet the Author #15

Sie erhalten dann einen Link zur Online-Live-Sitzung.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Wir nutzen Zoom für unser Treffen. Wir empfehlen die Verwendung eines Headsets, da Lautsprecher störende Echoeffekte erzeugen können. Die Teilnahme ist von PC, Mac, iPad, iPhone oder Android-Gerät aus möglich. Für die Teilnahme folgen Sie einfach dem Link, den wir Ihnen nach der Anmeldung zuschicken und melden sich im Raum an.
 

Zurück