Film Toni Erdmann

Szenenbild "Toni Erdmann" Foto (Detail): © picture alliance/dpa/Cannes Film Festival

Mo, 23.05.2022

18:15

Wellington, Embassy Theatre

Wellington Film Society

Regie: Maren Ade, 2016, 162 mins
Rating: R16 - sex scenes, nudity, drug use & offensive language

Auszeichnung:
Cannes Film Festival 2016 (FIPRESCI Prize)

Winfried, ein sozialromantischer Alt-68er mit einem übergroßen Hang zu Scherzen, lebt allein mit seinem Hund. Seine einzige Tochter Ines jettet derweil um die Welt und arbeitet ehrgeizig an ihrer Karriere als Unternehmensberaterin. Als sein Hund stirbt, reist Winfried spontan nach Bukarest, um den Kontakt zu Ines wieder aufzunehmen. Doch zwischen Meetings, Businessempfängen und Hotelbars fühlt er sich schnell fehl am Platz, seine unentwegten Witze irritieren seine gestresste Tochter, und bald kommt es zum großen Krach.

Da verwandelt Winfried sich in sein Alter Ego Toni Erdmann – mit schlechtsitzendem Anzug, Perücke, schiefem Gebiss und neuer Persönlichkeit mischt er sich kühn und voller Witz als "Coach ihres Chefs" in Ines' Berufsalltag. Es kommt zu einem offenen Schlagabtausch, der Vater und Tochter verblüffenderweise wieder einander näher bringt.

Zurück