Stiftungskonferenz The Return of Looted Artefacts since 1945

Jährliche Konferenz der Max-Weber-Stiftung Max-Weber-Stiftung / Deutsches Historisches Institut

vom 16. bis zum 18. Mai 2022

Auditorium des Goethe-Instituts Rom

Die Rückgabe von Beutekunst seit 1945

Im Rahmen einer Zusammenarbeit findet in diesem Jahr die jährliche Konferenz der Max-Weber-Stiftung vom 16. Mai bis 18. Mai im Auditorium des Goethe-Instituts in Rom statt. Die Rückgabe von Beutekunst seit 1945 ist das Thema der internationalen Tagung, die vom Deutsch Historischen Institut in Rom organisiert wird.

Neben der Teilnahme vor Ort besteht auch die Möglichkeit, sich online zuzuschalten.

Im Kontext der Konferenz kann noch bis zum 18. Mai 2022 die Ausstellung Das Unarchivierbare - Koloniale Wurzeln dekoloniale Wege im KunstRaum des Goethe-Instituts Rom besucht werden. Für die Teilnehmer*innen der Konferenz wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten.

Detailliertes Programm

Zurück