Begegnungen online und Wettbewerb Das sprechende Buch. Literatur in 180 Sekunden

Das sprechende Buch goes digital © Colourbox.de

Mo, 23.05.2022 -
Di, 31.05.2022

Online Turin Online

Für Schulen:
Autorenbegegnungen online und Wettbewerb

Keine vorgeschriebene Pflichtlektüre, keine angestaubten Klassiker, sondern zeitgenössische deutsche Jugendliteratur im Fremdsprachenunterricht. Bei diesem Wettbewerb sind es die Schüler*innen, die aus den vier vom Goethe-Institut Turin vorgeschlagenen Büchern, ihren Buch-Favoriten auswählen! Aufgabe ist es, den Inhalt des Buches als Kurzfilm, Trickfilm oder Trailer in einer Länge von 180 Sekunden wiederzugeben.
Ihre Ergebnisse präsentieren die Deutschschüler*innen dann auf der Internationalen Turiner Buchmesse, wegen der Pandemie war es leider auch diesmal noch nicht möglich, deshalb haben die Jugendlichen in der Zeit vom 23. bis 31. Mai die Möglichkeit, die preisgekrönten Autoren und Autorinnen ihrer Buchfavoriten wie Tamara Bach, Kirsten Boie, Elisabeth Steinkellner und Dirk Pope online kennenzulernen. Im Laufe der Begegnungen werden die Gewinner des Wettbewerbs verkündet, die mit dem Preis „Das sprechende Buch“ ausgezeichnet werden.

Die Online-Literaturbegegnungen sind für die Teilnehmer*innen des Wettbewerbs zugänglich:
23. Mai, 16:30 Uhr, Still! mit Dirk Pope
24. Mai, 11.30 Uhr, Papierklavier mit Elisabeth Steinkellner
30. Mai, 16:30 Uhr, Sankt Irgendwas mit Tamara Bach
31. Mai, 16:30 Uhr, Dunkelnacht mit Kirsten Boie

Der nächste Wettbewerb Das sprechende Buch wird ab September 2022 erneut ausgeschrieben!

Auf Einladung.
Info: bildung-turin@goethe.de
Tel: 011 543 830 *201

 

Zurück