Returning Sound #4

Returning Sound #4 new © Goethe-Institut Kolkata/Design:Varun Desai

Fr, 24.06.2022

19:00

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata

Ein Abend mit Musik im Café

‚Returning Sound‘ ist eine Reihe von Musikprogrammen, die jeden Monat im Institut präsentiert wird. Der Fokus des Programms liegt auf unkonventioneller Musik, die von unabhängigen Produzenten elektronischer Musik entwickelt wurde.

Die Reihe wird kuratiert von Varun Desai, der betont:
 

2022 können endlich wieder öffentliche Musikveranstaltungen stattfinden, auch wenn sich nur wenige von ihnen sich auf die Auswirkungen der letzten Jahre auf die Menschheit beziehen können. ‚Returning Sound‘ wurde zusammengestellt, um mithilfe elektronischer Musik ein neues Gemeinschaftsgefühl entstehen zu lassen und um ein kollektives Hörerlebnis zu schaffen, über gemeinschaftliche Erfahrungen nachzudenken und sich den Weg in eine unabsehbare Zukunft zu bahnen.

Varun Desai



Gäste des vierten Programms sind: ONNO Collective, TITO+, Haved Jabib, Cosvoyant, Eeshani Mitra, Primal Screen.

ÜBER DIE KÜNSTLER:INNEN

Onno © ONNO Collective ONNO Collective - ONNO Collective ist ein unabhängiges Plattenlabel und audiovisuelles Kollektiv mit Sitz in Kolkata, das sich der Förderung von zeitgenössischer und experimenteller Musik sowie von bildender Kunst aus Indien verschrieben hat.

https://onnocollective.bandcamp.com/
https://www.instagram.com/onnocollective/
https://twitter.com/onnocollective

TITO+ © TITO+ TITO+ - TITO+ ist ein in Mumbai lebender audiovisueller Künstler und Produzent. Seine Veröffentlichungen sind häufig durch eine kaleidoskopartige Mischung aus Feldaufzeichnungen, Lärm, Hintergrundgeräuschen, surrealen und jazzigen Refrains sowie Elektroelementen gekennzeichnet und zeigen Ausschnitte aus Raum, Zeit und Erfahrungen.

https://abluetito.bandcamp.com/music
https://www.instagram.com/abluetito/

Haved Jabib © Haved Jabib HAVED JABIB - Haved Jabib ist ein indischer Produzent für elektronische Musik; er lebt in Kolkata, Westbengalen. Durch seine Zusammenschnitte verschiedener Schichten aus Feldaufnahmen schwatzender Menschenmengen, Statik, Synthesizer- und Schlagzeugklängen sowie Hintergrundgeräuschen gelingt es Haved auf meisterhafte Art, eine Mauer aus pulsierenden und bruchstückhaften Hintergrundgeräuschen zu errichten, deren einziger Zweck es ist, durch Splitter von Angst und Verzweiflung einen Angriff auf abstrakte Muster einzuführen.

https://havedjabib.bandcamp.com/
https://www.instagram.com/haved.jabib/

COSVOYANT © COSVOYANT COSVOYANT - Cosvoyant ist ein Klangprojekt von Sayandeep Das, einem Produzent für Hintergrundmusik und Komponist aus Purulia, Westbengalen. Als leidenschaftlicher Hörer von Hintergrundmusik seit seiner Jugend begann Sayandeep schließlich, eigene Ambiente-Klanglandschaften zu komponieren. Wenn er nicht gerade Musik macht, ist er mit der Fotografie beschäftigt.

https://cosvoyant.bandcamp.com/music
https://www.instagram.com/cosvoyant/

EESHANI MITRA © EESHANI MITRA EESHANI MITRA - Eeshani Mitra ist visuelle Künstlerin und Herstellerin von Zines. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich mit der Untersuchung von Blumen und verschiedenen Gegenständen, die sich in unterschiedlichen natürlichen und künstlichen Medien verstecken. Eeshani bewegt sich fließend zwischen den Medien der Fotografie, Videokunst und Animation.

https://www.instagram.com/acidicobject/

Primal Screen © Primal Screen PRIMAL SCREEN - Primal Screen ist ein virtueller Raum, der auf audiovisuelles Experimentieren ausgerichtet ist. Als ein sich ständig weiterentwickelndes Künstler:innenkollektiv bringt es multidisziplinäre Künstler:innen zusammen, um Werke zu schaffen, die Glitch Art, Videos, Lärm, 3D-Animationen und alle anderen Klang- und Bildmedien umfassen.  

https://www.instagram.com/primal_screen_art/

DETAILS ÜBER DEN KURATOR:


Varun Desai new image © Varun Desai Varun Desai ist ein multidisziplinärer Künstler und Elektromusiker sowie ein Computeringenieur, der im Bereich Musikproduktion und Kunstmanagement arbeitet. Er war Lehrer und Dozent für Hardware- und Software-Plattformen sowie Grafikdesigner, kreativer Programmierer, Videokünstler und Instrumentenbauer. Er ist der Gründer von Synthfarm, einem jährlichen Musik- und Technologie-Residenzprogramm und Direktor des Kolkata Jazzfestes. Seine Firma Littlei produziert seit 2007 Musikveranstaltungen in Kolkata und fördert die Entwicklung neuer Kunst- und Musiktraditionen.

Dieses Programm ist offen für alle.

Der Eintritt zum Programm erfolgt nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst”, bis die Plätze voll sind. Die COVID-Protokolle werden eingehalten, die Gäste werden gebeten, Masken zu tragen, und die Temperatur wird am Eingang kontrolliert, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

 

Zurück