DAS AUTOREN-FUSSBALLSPIEL DEUTSCHLAND-FRANKREICH UND LITERARISCHE BEGEGNUNGEN

Samstag, 14. Oktober 2017, 12:30 – 13.30 Uhr und 18:00 – 19:45 Uhr
 
Literaturgespräch und Fußballspiel (Deutsch / Französisch)

Böse Stimmen behaupten, Sport und Literatur vertragen sich nicht - der Sport fordere den Körper, die Literatur den Geist. Zu diesem Gegensatz der beiden Disziplinen gesellt sich eine gewisse Rivalität: Denn verfolgen nicht beide ein ähnliches Ziel? Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki hat diese oft verkannte Gemeinsamkeit auf den Punkt gebracht: „Der Sport liefert dem Publikum all das, was die Literatur auch liefert.“

Nach dem großen Erfolg der neu gegründeten französischen Autoren-Nationalmannschaft und ihrer ersten Begegnung mit der deutschen Autonama in Paris anlässlich der Europa-Meisterschaft 2016 in Frankreich findet nun ein Rückspiel in Frankfurt statt.

Veranstalter: Goethe-Institut Frankreich, Association des Écrivains Sportifs, DFB-Kulturstiftung

 

Programm am 14. Oktober 2017

 
  • 12:30 – 13:30 Uhr
    Moderierter Talk und Lesung im KULTURSTADION

    mit Frédéric Gai und Yvan Gastaut sowie Nik Afanasjew und Frank Willmann, moderiert von Klaus Döring.

    Themen: Fankultur(en) hier und dort;
    Image-Generator Fußball (Wie entstehen durch den Fußball/ die Fußballkultur des jeweiligen Landes nationale Klischees

    Veranstaltungsort: Kulturstadion der DFB-Kulturstiftung und Litcam, Halle 3.1, Stand B33
 
  • 18:00 – 19:45 Uhr
    Fußballspiel der Autoren Deutschland-Frankreich

    Veranstaltungsort: Sportplatz Sossenheim, Westerbachstraße 274a, 65936 Frankfurt / Sossenheim