Briefe an Petar - Homosexualität in der Literatur
Leipziger Buchmesse 2018

Donnerstag, 15. März, 14:00 - 15:00 Uhr

Podiumsdiskussion mit Lesung (Rumänisch, Bulgarisch, Bosnisch, Deutsch)

Gay Pride auf dem Balkan? Die eine oder der andere wird dabei an Priester und Diakone denken, die die LGBTQI Bevölkerung mit Weihwasser besprengen oder an üble Schlägereien.
Vor den politischen Wendejahren war Homosexualität per Gesetz in den südosteuropäischen Ländern verboten und mit Freiheitsstrafen belegt. Heute ist die Gesetzgebung anders.

Wie offen kann man in Südosteuropa tatsächlich mit Homosexualität umgehen und wie wird sie literarisch thematisiert? Der Bulgare Nikolaj Bojkov, die Bosnierin Lejla Kalamujić und die Rumänin Lavinia Braniste werden lesen und erzählen.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen:
Nikolaj Bojkov
Lavinia Braniște
Lejla Kalamujić


Moderation:
Thorsten Dönges

 
Veranstalter: Traduki, Goethe-Institut Bukarest, Reading Balkans

Veranstaltungsort: Traduki-Bühne, Halle 4, D 507