Spielball Balkan?

Freitag, 13. Oktober 2017  —  14:30 – 15:30 Uhr

Podiumsdiskussion (Deutsch / Englisch)

Die Staaten Südosteuropas stehen unter massiver politischer, wirtschaftlicher und religiöser Einflussnahme von EU, Russland, China, Amerika und den arabischen Ländern. Internationale Interessenskonflikte werden auf dem „Spielfeld“ Balkan ausgetragen. Wie souverän und mit welchen Perspektiven können die Länder des Balkans ihre historische Routine nutzen, aus Krisen Neues zu gestalten?
 

Spielball Balkan?

  • Podiumsdiskussion (Deutsch, Englisch)
     14:30 – 15:30 UHR

    Teilnehmer*innen:
    Branko Soban (Slowenien), Journalist, langjähriger Korrespondent aus Russland, Nah- und Fernost, EU-Korrespondent der slowenischen Zeitung Delo

    Vladimir Pistalo (Serbien / USA), Autor und Journalist, Dozent für Weltgeschichte und US-Amerikanische Geschichte in Massachusetts

    Marie-Janine Calic (Deutschland), Professorin Ost- und Süd­ost­euro­päische Geschichte, Autorin „Südosteuropa. Weltgeschichte einer Region“, C.H. Beck, 2016


    Moderation:
    Ulrich Ladurner (Deutschland), Redakteur und Korrespondent für DIE ZEIT, seit September 2016 aus Brüssel


    Veranstalter: TRADUKI, Slovenian Book Agency (JAK)


    Veranstaltungsort: Salon Weltempfang, Halle 3.1, Stand L25