Gespräch "Demokratie fällt nicht vom Himmel – wie ermutigt man Menschen?"

Enkhbat Roozon © Monsudar Publishing LLC

26. August 2019

Nationaltheater Weimar

Theaterplatz 2
99423 Weimar

Enkhbat Roozon

Diskussion mit Enkhbat Roozon und Marina Weisband. Moderation Elisabeth Ruge

Der mongolische Verleger und Unternehmer Enkhbat Roozon setzt sich mit seinen Aktivitäten dafür ein, die Autonomie und Mündigkeit jedes Bürgers und jeder Bürgerin zu fördern und damit die Meinungsfreiheit zu stärken. Eine Grundvoraussetzung sieht er in der Reform und Modernisierung des mongolischen Bildungssystems. Gemeinsam mit der Bildungsexpertin Marina Weisband wird er über Ermutigung zur Eigenverantwortung und zum zivilisierten Streit in einer Demokratie diskutieren. Wie lassen sich demokratisches Denken und demokratische Kompetenzen fördern? Wie Mitbestimmung stärken? Die Diskussion soll dabei auch die Entwicklung postkommunistischer Länder berücksichtigen.
 

Zurück