Künstlerische Begegnungen Tanzplattform "WITH"

Formen der Begegnung: Tanzprojekt „WITH“ Foto: Moriah Evans

03. - 05. März 2020

Münchner Kammerspiele

Kammer 3
Hildegardstraße 1
80539 München

Formen der Begegnung: Tanzprojekt „WITH“

Tanzprojekt

„WITH“ ist hervorgegangen aus der Tanzsalon-Reihe, die mit Unterstützung des Goethe-Instituts zwischen Mai 2018 und Dezember 2019 in New York, Bogotá, Madrid, Helsinki, New Delhi und Ouagadougou stattfand. Der offene Laborcharakter der Salons ist die Ausgangsbasis für das kollektive Projekt „WITH“, das auf Initiative der Choreograf*innen Moriah Evans und Meg Stuart entstanden ist.
 
Für „WITH“ treffen nun eingeladene Tänzer*innen und Choreograf*innen in den Münchner Kammerspielen aufeinander, um gemeinsam an, mit und um die Tische zu arbeiten und tänzerische und soziale Situationen zu schaffen. Dabei sind sich die teilnehmenden Künstler*innen teilweise noch nie zuvor begegnet. Zu ihnen zählen u.a. Gizem Aksu, Preethi Athreya, Silke Bake, mayfield brooks, Pelenakeke Brown, Fatou Cissé, Claire Cunningham, Doris Dziersk, Léonard Engel, Moriah Evans, Abraham Hurtado, Ladji Kone, Ikbal Lubys, Anja Müller, Carlos Maria Romero, Lara Schubert, Meg Stuart und Varinia Canto Vila. Innerhalb einer Woche versuchen sie anhand choreografischer Methoden und teils mit dem Publikum herauszufinden, was sie verbindet und was auf dem Spiel steht. 

„WITH“ arbeitet dabei nicht auf eine Aufführung hin, die vor Publikum präsentiert würde. Die Gruppe öffnet sich vom 3. bis zum 5. März 2020 an für Besucher*innen, um sich mit den Künstler*innen an und um Tische herum zu versammeln: „WITH“ macht Angebote für die Interaktion zwischen Künstler*innen und Publikum.
 
Das Projekt ist Teil des Rahmenprogramms der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020. Sie zeigt vom 4. bis 8. März 2020 an verschiedenen Spielorten in München eine Auswahl an künstlerischen Produktionen in den Bereichen zeitgenössischer Tanz und choreografische Performance in Deutschland.

Ein Projekt von Moriah Evans, Meg Stuart (Konzept), Doris Dziersk (Tisch-, Raumkonzept), Silke Bake (Dramaturgie & Projektmanagement). Produktion: Lara Schubert. Ausgerichtet und gefördert durch das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit den Münchner Kammerspielen im Rahmen der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020.

Öffnungszeiten: 3. März, 17 Uhr; 4. März, 15 Uhr; 5. März 11 Uhr

 

Zurück