Konzert Stunden-Blumen | Vertical Time Study

Toshio Hosokawa Kaz_Ishikawa

Fr, 27.08.2021

17:00 Uhr

Konzert mit Stücken von Toshio Hosokawa gespielt vom Ensemble MUSIKFABRIK

Live-Konzert - Ensemble MUSIKFABRIK spielt Toshio Hosokawa

Konzert zwischen westlicher Avantgarde und traditioneller japanischer Kultur. 

Zur Würdigung des Komponisten und Preisträgers der diesjährigen Goethe-Medaille Toshio Hosokawa bringen vier Musiker*innen des renommierten Ensembles Musikfabrik aus Köln am 27. August Referenzwerke des Künstlers zu Gehör. Toshio Hosokawa schöpft seine unverwechselbare Musiksprache aus dem Spannungsverhältnis zwischen westlicher Avantgarde und traditioneller japanischer Kultur. In tiefer Verbundenheit mit den ästhetischen und spirituellen Wurzeln der japanischen Künste wie der Kalligraphie und der japanischen Hofmusik, dem Gagaku, gibt er der Vorstellung einer aus der Vergänglichkeit erwachsenden Schönheit musikalisch Ausdruck: »Wir hören die einzelnen Töne und nehmen zugleich mit Wertschätzung den Prozess wahr, wie sie geboren werden und vergehen, sozusagen eine tönend in sich belebte Landschaft des Werdens«, so Hosokawa.  

Toshio Hosokawa
Stunden-Blumen für Klarinette, Violine, Cello und Klavier (2008)
Vertical Time Study I für Klarinette, Cello und Klavier (1992)
Etude IV für Klavier (2011 – 2013)
Extasis für Violine Solo (2016 – 2020) (Neue Fassung) 
Small Chant für Solo Cello (2012)


MIT DEM ENSEMBLE MUSIKFABRIK — DIRK WIETHEGER (CELLO) | HANNAH WEIRICH (VIOLINE) | ULRICH LÖFFLER (PIANO) | MICHELE MARELLI (KLARINETTE)
KOOPERATION — KUNSTFEST WEIMAR | GOETHE-INSTITUT E. V.

Karten — 17,50 € | ermäßigt ab 8 € Dauer — 50 Minuten Ab 10 Jahren Barrierefrei mit Anmeldung

Zurück