Language and mobility

Migration und Integration © Goethe-Institut, Getty Images

Das Goethe-Institut qualifiziert Menschen weltweit sprachlich und interkulturell und bereitet sie auf das Leben und Arbeiten in Deutschland vor. Mit unserem breiten Lern- und Informationsangebot begleiten wir kompetent und mit höchster Qualität über den gesamten Migrationsprozess. 

Gute Deutschkenntnisse sind zentral für eine gelungene und nachhaltige Integration von Zuwandernden. Sie sind Voraussetzung für den erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt und ermöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Goethe-Institut steht weltweit für qualitativ hochwertigen Unterricht, anerkannte Prüfungen und eine umfassende Vorbereitung auf Leben und Arbeiten in Deutschland. 

Angesichts der hohen Aktualität des Themas Migration von ausländischen Fach- und Führungskräften innerhalb und außerhalb Europas hat das Goethe-Institut sein Engagement im Bereich der beruflichen Mobilität verstärkt und sein Angebot erweitert. Im Fokus steht der Ausbau der Kurs- und Prüfungskapazitäten, insbesondere mit der Weiterentwicklung von innovativen digitalen Formaten, sowie die Erweiterung des fach- und berufssprachlichen Kursangebotes. Aufgabe des Goethe-Institutes ist zudem die Anwerbung und Qualifizierung von Deutschlehrkräften.

Über die Vermittlung von Deutschkenntnissen hinaus bieten wir Menschen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung sowie in der Zeit bis zum Eintritt in Integrationsangebote in Deutschland. Hierfür stehen die Projekte „Vorintegration“ und „Ankommen in Deutschland“ mit dem Webportal „Mein Weg nach Deutschland“. 

Bei der sprachlichen Förderung von Erwerbsmigrant*innen baut das Goethe-Institut zudem auf seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ im Inland auf, insbesondere als Partner und Auftragnehmer des BAMF bei der Qualitätssicherung sowie der (Weiter-)Entwicklung der zentralen Grundlagendokumente des Integrationskurssystems, wie z. B. dem Rahmencurriculum, dem Deutsch-Test für Zuwandernde oder der Lehrkräftequalifizierung. 

Menschen auf der Straße. © Getty Images, Jedrzej Kaminski EyeEm
Personen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, erhalten qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung.
Vorintegration
 

Erstintegration: Ankommen in Deutschland

Vorintegration

„Mein Weg nach Deutschland“ – Das Internet-Portal zum Übergangsmanagement © Foto (Ausschnitt) © Flo Karr / Unsplash
Sie sind neu in Deutschland?
Hier finden Sie Deutschübungen (Niveau A1 bis B2), Videos und Informationen zum Leben und Arbeiten in Deutschland in 30 Sprachen.
Mein Weg nach Deutschland

Horizonte

Horizonte 2021 © Goethe-Institut
Das Projekt vernetzt erfahrene deutsche Unternehmen mit jungen Akademiker*innen aus Irak, Iran, Jordanien und Libanon. Nutzen Sie die Online-Hospitation für den Aufbau neuer Netzwerke, für fachlichen Austausch und persönliches Kennenlernen.
Horizonte

Fachkräftequalifizierung

Im Dienst der Fachkräfteeinwanderung © Goethe-Institut, Getty Images
Gute Deutschkenntnisse sind zentral für eine gelungene und nachhaltige Integration von Zuwandernden. Das Goethe-Institut bietet weltweit eine umfassende Vorbereitung für einen erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Im Dienst der Fachkräfteeinwanderung

Gute Deutschkenntnisse sind zentral für eine gelungene und nachhaltige Integration von Zuwandernden. Sie sind Voraussetzung für den erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt und ermöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Goethe-Institut steht weltweit für qualitativ hochwertigen Unterricht, anerkannte Prüfungen und eine umfassende Vorbereitung auf Leben und Arbeiten in Deutschland. 

Angesichts der hohen Aktualität des Themas Migration von ausländischen Fach- und Führungskräften innerhalb und außerhalb Europas hat das Goethe-Institut sein Engagement im Bereich der beruflichen Mobilität verstärkt und sein Angebot erweitert. Im Fokus steht der Ausbau der Kurs- und Prüfungskapazitäten, insbesondere mit der Weiterentwicklung von innovativen digitalen Formaten, sowie die Erweiterung des fach- und berufssprachlichen Kursangebotes. Aufgabe des Goethe-Institutes ist zudem die Anwerbung und Qualifizierung von Deutschlehrkräften.

Über die Vermittlung von Deutschkenntnissen hinaus bieten wir Menschen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung sowie in der Zeit bis zum Eintritt in Integrationsangebote in Deutschland. Hierfür stehen die Projekte „Vorintegration“ und „Ankommen in Deutschland“ mit dem Webportal „Mein Weg nach Deutschland“. 

Bei der sprachlichen Förderung von Erwerbsmigrant*innen baut das Goethe-Institut zudem auf seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ im Inland auf, insbesondere als Partner und Auftragnehmer des BAMF bei der Qualitätssicherung sowie der (Weiter-)Entwicklung der zentralen Grundlagendokumente des Integrationskurssystems, wie z. B. dem Rahmencurriculum, dem Deutsch-Test für Zuwandernde oder der Lehrkräftequalifizierung. 


Gute Deutschkenntnisse sind zentral für eine gelungene und nachhaltige Integration von Zuwandernden. Sie sind Voraussetzung für den erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt und ermöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Goethe-Institut steht weltweit für qualitativ hochwertigen Unterricht, anerkannte Prüfungen und eine umfassende Vorbereitung auf Leben und Arbeiten in Deutschland. 

Angesichts der hohen Aktualität des Themas Migration von ausländischen Fach- und Führungskräften innerhalb und außerhalb Europas hat das Goethe-Institut sein Engagement im Bereich der beruflichen Mobilität verstärkt und sein Angebot erweitert. Im Fokus steht der Ausbau der Kurs- und Prüfungskapazitäten, insbesondere mit der Weiterentwicklung von innovativen digitalen Formaten, sowie die Erweiterung des fach- und berufssprachlichen Kursangebotes. Aufgabe des Goethe-Institutes ist zudem die Anwerbung und Qualifizierung von Deutschlehrkräften.

Über die Vermittlung von Deutschkenntnissen hinaus bieten wir Menschen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung sowie in der Zeit bis zum Eintritt in Integrationsangebote in Deutschland. Hierfür stehen die Projekte „Vorintegration“ und „Ankommen in Deutschland“ mit dem Webportal „Mein Weg nach Deutschland“. 

Bei der sprachlichen Förderung von Erwerbsmigrant*innen baut das Goethe-Institut zudem auf seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ im Inland auf, insbesondere als Partner und Auftragnehmer des BAMF bei der Qualitätssicherung sowie der (Weiter-)Entwicklung der zentralen Grundlagendokumente des Integrationskurssystems, wie z. B. dem Rahmencurriculum, dem Deutsch-Test für Zuwandernde oder der Lehrkräftequalifizierung. 

Fachkräftequalifizierung

Vorintegration

Vorintegration

Menschen auf der Straße. © Getty Images, Jedrzej Kaminski EyeEm
Personen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, erhalten qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung.

Vorintegration
 

Erstintegration: Ankommen in Deutschland

Mein Weg nach Deutschland Foto (Ausschnitt): © Flo Karr / Unsplash
Sie sind neu in Deutschland?
Hier finden Sie Deutschübungen (Niveau A1 bis B2), Videos und Informationen zum Leben und Arbeiten in Deutschland in 30 Sprachen.

Mein Weg nach Deutschland

Integration und Deutsch als Zweitsprache

  

Fachkräftequalifizierung

   

Menschen auf der Straße. © Getty Images, Jedrzej Kaminski EyeEm

Personen, die aus beruflichen oder privaten Gründen dauerhaft nach Deutschland migrieren möchten, erhalten qualifizierte Unterstützung bei der Vorbereitung.



Fachkräftequalifizierung

Das Goethe-Institut qualifiziert Fachkräfte sprachlich und interkulturell und begleitet diese vom Herkunftsland bis nach Deutschland.


Integration und Deutsch als Zweitsprache


Kontakt

Nina Hoferichter
Referentin für Mobilität und Migration
Projektleiterin Horizonte
Nina.Hoferichter@goethe.de

Erstintegration: Ankommen in Deutschland

Integration und Deutsch als Zweitsprache

Kontakt

Top