Books — Made in UAE
LESEN MACHT SPASS! – Workshops für Schulbibliothekare

Lesen macht Spaß! © colourbox.com
Wie vermittelt man Kindern Freude an Büchern, weckt ihre Kreativität und ihre Leselust? Das Goethe-Institut Golf-Region lud Schulbibliothekare in Abu Dhabi, Al Ain und Sharjah ein, diese Fragen in drei interaktiven Workshops zu erkunden.
 

Die Workshops wurden von der erfahrenen Leseförderungsexpertin Gaby Hohm gehalten und sollen jeweils zwanzig Bibliothekare aus öffentlichen Schulen und Kinderbibliotheken in den V.A.E. dazu ermutigen, neue und interaktive Methoden der Leseförderung in ihren Bibliotheken anzuwenden. Diese neuen Methoden sollen die Kinder spielerisch und kreativ an das Lesen heranführen und Bücher zu einem wichtigen Teil ihres Lebens werden lassen.Die eintägigen Workshops basierten auf einem flexiblen „Baustein-Konzept“. Unter verschiedenen Aspekten wurden Ideen und Techniken vorgestellt – die „Bausteine“ – die im Workshop gemeinsam erprobt und erlebt werden. Die Teilnehmerinnen schlüpften in die Rolle der Kinder und erlebten selbst, wie vergnüglich und anregend verschiedene Aktivitäten rund um das Lesen sein können. Gleichzeitig konnten sie ihre Anregungen, Erfahrungen, Probleme und Fragen aus ihrer täglichen Arbeit in diesen gemeinsamen Prozess einbringen und die Bausteine je nach den Bedürfnissen ihrer Bibliothek einsetzen.

KREATIV DIE LESELUST WECKEN

„Jede Schulbibliothekarin, jeder Schulbibliothekar möchte bei seinen Schülern den Spaß am Lesen wecken,“ so Susanne Sporrer, Leiterin des Goethe-Institut Golf-Region. „Das gelingt am besten durch kreative, spielerische und spannende Angebote, bei denen die Kinder selbst aktiv werden. Wird die Bibliothek zu einem Ort, wo sie sich wohl fühlen und mit anderen zusammen anregende und spannende Aktivitäten erleben, werden Bücher und Lesen zu einem selbstverständlichen Teil ihres Lebens. Wir möchten die Schulbibliothekare in Abu Dhabi, Al Ain und Sharjah unterstützen, damit ihre Bibliotheken zu solchen Orten der Leselust werden.“

Der Workshop in Abu Dhabi wurde vom Goethe-Institut mit der freundlichen Unterstützung der Abu Dhabi Tourism and Culture Authority/The National Library organisiert. In Sharjah wurde der Workshop gemeinsam mit dem UAE Board on Books for Young People (UAEBBY) und Knowledge Without Borders durchgeführt. In Al Ain fand der Workshop in Zusammenarbeit mit der Sheikh Mohammed Bin Khalid Al Nahyan Future Generation Society  statt. Das Buchmaterial für alle drei Workshops wurde von KALIMA zur Verfügung gestellt.

ÜBER GABY HOHM

Gaby Hohm arbeitete von 1980 bis 2010 für die Stiftung Lesen – Europas größte und einflussreichste Leseförderungsinitiative –, an deren Aufbau sie maßgeblich als Leiterin der Programm- und Strategieabteilung beteiligt war. Sie zeichnete vor allem für die Planung landesweiter Leseförderungsinitiativen verantwortlich. In den letzten Jahren hat sie Seminare und Vorträge zum Thema Leseförderung und -forschung unter anderem in Beirut, Tripoli, Ramallah, Kairo, Gent, Bologna und London gehalten.