100 Prozent emiratische Kinderbücher
Books - Made in UAE

Books - Made in UAE © Goethe-Institut
Zum Abschluss des erfolgreichen Projektes Books –Made in UAE stellen das UAE Board on Books for Young People (UAEBBY) und das Goethe-Institut Golf-Region im Rahmen der Sharjah International Book Fair 2012 sieben neue arabischsprachige Kinderbücher vor. Das Besondere: Autoren und Illustratoren sind Emiratis, die Bücher hundertprozentig „Made in UAE“.
 

Seit März 2011 erarbeiteten emiratische Kinderbuchautoren und Kinderbuchillustratoren die neuen Kinderbücher in gemeinsam von UAEBBY und Goethe-Institut organisierten Workshops. Ob abenteuerlustige Kopflaus, hungrige Giraffe, oder kleiner Flamingo: Autoren und Illustratoren erweckten die Geschichten kreativ und fantasievoll zum Leben.

Geleitet wurden die Workshops von der bekannten Kinderbuchautorin und -illustratorin Ute Krause. Diese zeigte sich vom Erfolg des Workshops beeindruckt: „Emiratischen Autoren ein Forum für ihre eigenen Geschichten zu geben – das war die Idee dieses Projektes,“ so Krause. „Die Zusammenarbeit mit den emiratischen Autoren und Illustratoren war eine aufregende Erfahrung. Es ist für mich eine besondere Freude, nun den Erfolg diese Projektes zu sehen. Ich hoffe, möglichst viele der Bücher in emiratischen Kinderhänden zu sehen.“ Diese Hoffnung ist berechtigt – für alle Kinderbücher liegen bereits Angebote lokaler und regionaler Verlage vor.

Die im „Made in UAE“ Projekt entstandenen Bücher werden am 10. November 2012 vor Verlagsvertretern und Kinderbuchexperten präsentiert. Die bekannte deutsche Kinderbuchautorin Nadia Budde wird als Mitglied einer internationalen Jury das beste Buch prämieren. Zu der Veranstaltung werden auch Vertreter renommierter deutscher Kinderbuchverlage erwartet.

Der Öffentlichkeit präsentiert werden die Bücher in einer Ausstellung, die vom 7. bis 17. November 2012 täglich am Stand des UAE Board on Books for Young People (UAEBBY) auf der Sharjah International Book Fair zu sehen sein wird. Alle Besucher der Buchmesse sind herzlich eingeladen, sich selbst einen Eindruck von Talent und Kreativität der teilnehmenden emiratischen Künstler zu machen.

„Die emiratischen Autoren und Illustratoren haben zusammen Bücher geschaffen, die innovativ, kreativ und fantasievoll sind, mit anderen Worten, Bücher die Kinder lieben und die Kinder für das Lesen begeistern werden,“ so Susanne Sporrer, Direktorin des Goethe-Instituts Golf-Region. „Ich hoffe alle Bücher werden einen Verleger und ihr Publikum finden“.

Das Projekt wird organisiert von dem UAE Board on Books for Young People (UAEBBY) und dem Goethe-Institut Golf-Region und wird von der Emirates Foundation gesponsert.