Deutsche Saison Katar 2017
Dokumentionen

Das Spiel mit Wörtern und Reimen

Im März 2017 begaben sich Poesieliebhaber auf eine poetische Entdeckungsreise mit den deutschen Poetry Slammern Julian Heun und Dominique Macri.

  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T. Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision
  • Das Spiel mit Wörtern und Reimen © Oscar T.Rialubin by Qvision

Poetry slams sind eine beliebte Ausdrucksform der jungen Generation. Jugendliche können für sie wichtige Themen auf treffende und lockere Art aufgreifen.

„Orale Traditionen und Performances sind beides wichtige Elemente der katarischen Kultur. Daran knüpften die Qatar National Library und das Goethe-Institut mit diesem Workshop an und unterstützten lokale Talente aus Dohas aktiver Poetenszene,” erklärt Sebastian Wilke, Senior Information Services Librarian der Qatar National Library den Hintergrund des Projekts. Er führt fort, „Wir freuen uns, dass wir Poeten aus verschiedenen Kulturen zusammen bringen konnten, um voneinander zu lernen und mit den Workshopleitern an ihrem Auftritt zu arbeiten.”

Maya Röder, Projektmanagerin der Deutschen Saison Katar 2017, ergänzt, „Poetry Slam ist seit den 1990er Jahren in Deutschland sehr beliebt. Es gibt Poetry Slams in allen größeren Städten. Ohne zentral koordiniert zu sein wählt die Szene jedes Jahr die besten Poeten. Wir sind froh, dass wir zwei sehr erfolgreiche Poetry Slammer mit viel Workshoperfahrung für unser Projekt nach Katar bringen konnten.”

In einem dreitägigen Workshop bereiteten die deutschen Poetry Slammer Julian Heun und Dominique Macri in Katar lebende Poeten und Poetry Slammer darauf vor, ihre Texte der Öffentlichkeit vorzustellen. „Die verschiedenen Stimmen, die Kraft der Worte und Ausdrücke und der Einfluss der verschiedenen Sprachen und biografische Hintergründe – dies alles war ein unglaublich beeindruckender Prozess und ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer,” sagt Workshopleiterin Dominique Macri über ihre Arbeit in Doha.

Und Mariam Al-Dhubhani, die am Workshop und an der Performance teilnahm, schließt, „Der Poetry Slam Workshop mit Dominique und Julian war eines der Highlights meines Jahres. Es war mein erster Poetry Slam und ich habe jede Minute des Workshops genossen. Ich habe neue Menschen getroffen, eigene Gedichte geschrieben und bin dann sogar vor Publikum aufgetreten. Ich würde auf jeden Fall wieder an einer solchen Performance teilnehmen und kann nur jedem empfehlen, es auch zu tun.”