Vortrag Die kulturellen Errungenschaften der arabischen Autoren in Deutschland

Stefan Weidner © Stefan Weidner

Sa, 02.12.2017

Doha Exhibition and Convention Center (DECC), Doha

Vortrag von Stefan Weidner

Die Deutsche Botschaft Doha und das Goethe-Institut Golf-Region kooperieren mit dem Ministerium für Kultur und Sport, um das Publikum in Doha über den deutschen Buchmarkt zu informieren und ausgewählte deutsche, englische und arabische Bücher vorzustellen. Die Doha International Book Fair findet vom 29. November bis zum 5. Dezember 2017 im Doha Exhibition & Convention Centre statt. Während der Messe finden verschiedene Autorengespräche und Vorträge statt.
 
Seit den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist Deutschland verstärkt Ziel arabischer Auswanderer geworden. Die Araber kamen nach Deutschland zum Studium oder aus politischen Gründen, oft auf der Flucht vor Kriegen und politischer Verfolgung. Viele von ihnen sind in Deutschland geblieben und haben am deutschen und arabischen Kulturleben gleichermaßen teilgenommen und oft zwischen beiden Kulturen vermittelt. Viele von ihnen schreiben in beiden Sprachen; andere haben sich für die deutsche Sprache entschieden, wieder andere schreiben weiterhin auf Arabisch. Der Vortrag von Stefan Weidner, Chefredakteur der Zeitschrift „Fikrun wa Fann“, gibt einen Überblick über die wichtigsten Persönlichkeiten des arabischen Kulturlebens in Deutschland, über ihr Werk und ihre Wirkung.
 

Zurück