PASCH-Aktivitäten

Auswahl bester PASCH-Schüler/innen für die Teilnahme an Jugendcamps im Jahr 2017:


Deutsch lernen und dabei Kinder und Jugendliche aus der Region SAS treffen, Spaß haben und Kultur erleben in den schönsten Gegenden Indiens und Sri-Lankas, mit einem vielfältigen Sport-, Kultur- und Freizeitprogramm – das alles bietet das Goethe-Institut Afghanistan den Schülern/innen der PASCH-Schulen in Afghanistan auf A1 und A2 Sprachniveaus an.

  • Osman GI-Kabul
    GI-Kabul
  • Osman GI-Kabul
  • Osman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul

EINGEWEIHT: „DEUTSCH-KLASSENZIMMER“ An DEM KUNST-INSTITUT & DER USMAN WARIS SCHULE (2017)

Das Goethe-Institut Afghanistan versucht im Rahmen der AKBP (Außenkultur- und Bildungspolitik) dem Bildungsministerium Afghanistans im Bereich (Capacity Building und Verbesserung Unterrichtsqualität in afghanischen Schulen) zur Seite zu stehen und an vielen Stellen kann man dies inzwischen wahrnehmen und erleben.                                                                                              
Die tollen Beispiele sind die neu entstandenen „Deutsch-Klassenzimmer“ am Kunst-Institut und an der Usman Waris Schule in Kabul, die im Rahmen der Kooperation „PASCH- SCHULEN PARTNER DER ZUKUNFT“ zwischen dem Goethe-Institut Afghanistan und dem Bildungsministerium Afghanistans umgesetzt wurden.
Bei der Eröffnung der Klassenzimmer war Herr. Rahil Mohammad Formuly (stellvertretender Bildungsminister) dabei und hat sich im Namen des Bildungsministerium fürs Engagement Goethe-Instituts in Afghanistan bedankt und die Rolle Goethe-Instituts und PASCH-Projekts als sehr wichtig angesehen.

  • KS GI-Kabul
  • KS GI-Kabul
  • ks GI-Kabul
  • KS GI-Kabul
  • ki GI-Kabul
  • ki GI-Kabul
  • ki GI-Kabul
  • ki GI-Kabul
  • ki GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul
  • Usman GI-Kabul

„Mode @ PASCH“

„Mode @ PASCH“- die Welt der Mode hält Einzug an Schulen in Subsahara-Afrika, Zentralasien, Südasien und Nordeuropa!

Was als regionale Idee in Afrika begann, hat schnell auch in anderen Weltregionen Begeisterung geweckt, weshalb wir nun auf ein einzigartiges Kooperationsprojekt blicken dürfen.

Dieses Mal bloggen Schülerinnen und Schüler aus Afghanistan, Iran, Korea, Kroatien und Pakistan mit. Möglicherweise kommen auch noch Schülerinnen und Schüler aus Serbien, Montenegro und Kosovo dazu!

PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus der ganzen Welt bloggen und diskutieren hier über verschiedene Aspekte zum Thema Mode.

Emran Waris (Usman Waris Schule) Foto: GI-Kabul

Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“

Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ unterschrieben am 07.06.2016 der Leiter des Goethe-Instituts Afghanistan, Herr Ibrahim Hotak, und Stellvertretender Erziehungsminister, Herr Rahil Mohammad Formuly, in Kabul ein Memorandum of Understanding zur Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen Erziehungsministerium Afghanistans und Goethe Institut Afghanistan.
Mit diesem festlichen Akt wurden wieder die Aktivitäten der Partnerschul-Initiative für Afghanistan auf ein stabiles institutionelles Fundament gestellt.


Zusätzlich unterstützt das Goethe-Institut Afghanistan die Partnerschulen mit gezielten Maßnahmen:
In einer mehrjährigen Ausbildungsreihe bekommen Lehrer neue Lehr- und Lernmethoden vermittelt, um die Qualität des Deutschunterrichts anzuheben. 
Angebot eines Deutsch-Intensivkurses im Winter für die Klassenbesten mit Zweck weitere Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse auf Niveaustufen A2-B1.Insgesamt haben vom Jahr zum Jahr das Interesse und die Anzahl der Deutschlerner an Schulen zugenommen und die Tendenz ist steigend.