Übersetzung / Literatur
Das Ganze im Teil, ein Kommentar zur Wiederholung

Club traductores
Foto: Goethe-Institut

Präsentation des Romans Stillhalten. Ein Gespräch über die Erfahrung des Übersetzens von Nina Jäckle, ein Kommentar zur Wiederholung.

Bibliothek des Goethe-Instituts

Carolina Previderé wurde 1981 in Rafaela, Santa Fe geboren. Nach ihrem Psychologiestudium in Rosario begann sie Deutsch zu lernen, sowohl in Argentinien als auch in Deutschland. Derzeit lebt sie in Buenos Aires, wo sie seit einigen Jahren Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und als Literaturübersetzerin arbeitet. Ihre Übersetzungen von Nina Jäckle (Zielinski, 2013; Largo aliento, 2015; El instante elegido, 2017) und der Schweizerin Dorothee Elmiger (Invitación para temerarios, 2018) wurden beim Editorial Serapis in Rosario veröffentlicht. Momentan arbeitet sie an der Übersetzung der Erzählungen der deutschen Schriftstellerin Katharina Bendixen. 

Details

Bibliothek des Goethe-Instituts

Avenida Corrientes 343
C 1043 AAD Buenos Aires

Eintritt frei