Südamerika-PASCH-Camp
Aktuelle Programme

Campamento de jóvenes PASCH © Wikimedia, Public Domain

Südamerika-PASCH-Schülercamp 2019 “Mit Humboldt lernen”, 26.10-01.11.2019 - Pantanal/Brasil & 02.-07.11.2019 - Punta de Tralca/Chile

Stand vom 07.08.2019

Aus Anlass des 250. Geburtstages von Alexander von Humboldt lädt das Goethe-Institut die Schülerinnen und Schüler der PASCH-Schulen ein, an den diesjährigen Schülercamps im Pantanal, Brasilien, und Punta de Tralca, Chile teilzunehmen. Unter dem Leitspruch “Mit Humboldt lernen” gibt das Treffen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, neue Erfahrungen und Kenntnisse über die Region zu erwerben und gemeinsam mit einer Gruppe von Lehrkräften und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland ihre Kenntnisse in den Naturwissenschaften zu erweitern und dabei dem Beispiel der Forschungen und Beobachtungen von Alexander von Humboldt zu folgen. Auf den Schülercamps können die ausgewählten Schülerinnen und Schüler auch ihre Deutschkenntnisse durch das Zusammenleben mit anderen Schülerinnen und Schülern von PASCH-Schulen in ganz Südamerika vertiefen. Die Organisation und Koordination der Reise obliegt den Teams der PASCH-Initiative “Schule: Partner der Zukunft” des Goethe-Instituts in Buenos Aires, Lima und Sao Paulo.

Das Schülercamp in Brasilien findet vom 26. Oktober bis 1. November in Miranda, im Pantanal statt und das Camp in Chile vom 2. bis 7. November 2019 in dem südlich von Santiago de Chile gelegenen Punta de Tralca. Während des fünftägigen Aufenthalts lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die Gegend kennen, sondern nehmen auch an Deutschworkshops teil, die von einem aus Wissenschaftlern*innen und Pädagogen*innen aus Deutschland bestehenden Team ausgearbeitet wurden. Die naturwissenschaftlich orientierte Workshops richten sich an den Reisen, Beobachtungen und Forschungen von Alexander von Humboldt in Lateinamerika aus.

Die Stipendiaten*innen reisen von ihrer Heimatstadt nach Santiago de Chile bzw. Campo Grande, en Brasilien ohne Begleitung einer erwachsenen Person. Das Organisationsteam versucht im Rahmen seiner Möglichkeiten zu erreichen, dass die Teilnehmer*innen in Gruppen reisen. Nach Ankunft in Campo Grande bzw. in Santiago de Chile werden alle Teilnehmer*innen gemeinsam mit einem Privatbus zum Schülercamp gebracht.
 
Datum und Ort der Camps

Brasilien:

26. Oktober bis 1. November 2019
Fazenda San Francisco, Miranda/Pantanal, Brasil
www.fazendasanfrancisco.tur.br
Flughafen: Campo Grande/MS
 
 
Chile:
2. bis 7. November 2019
Casa Punta de Tralca, Punta de Tralca
www.casasderetiro.cl/puntadetralca
Flughafen: Santiago de Chile
 
Stipendium:
Das Stipendium, das die PASCH-Inititative/Goethe-Institut an die ausgewählten Schülerinnen und Schüler vergibt, umfasst:

  • Hin- und Rückflug zwischen der Abflugstadt am nächsten gelegenen Flughafen und Campo Grande/Brasilien bzw. Santiago de Chile
  • Empfang am Flughafen Campo Grande bzw. Santiago de Chile und Hin- und Rückfahrt in Privatbussen bis zu den Einrichtungen, in denen die Camps stattfinden (Miranda bzw. Punta de Tralca)
  • Unterkunft in nicht gemischten Wohngemeinschaften (drei bis sechs Teilnehmer)
  • Alle Mahlzeiten einschließlich Getränke und Nachtisch
  • Mineralwasser rund um die Uhr zur Verfügung
  • Teilnahme an Workshops und Aktivitäten unterwegs
  • Kranken- und Unfallversicherung
Teilnahmebedingungen:
Um am Südamerika-PASCH-Schülercamp 2019 teilnehmen zu können, haben die Bewerber/innen folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
  • Schülerin bzw. Schüler einer Partnerschule der PASCH-Initiative mit Beratung des Goethe-Instituts in Südamerika zu sein
  • Regelmäßiger Besuch des Deutschunterrichts an der jeweiligen Schule
  • Mindestens bestandene Prüfung A2 (Fit in Deutsch II); sollte die Prüfung nicht abgelegt worden sein, so ist eine Bewerbung auch mit einer Bestätigung der Deutschlehrkraft möglich, in der die Lehrkraft erklärt, dass die Schülerin bzw. der Schüler die Prüfung im Verlauf des Schuljahres mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich ablegen wird
  • Erlaubnis der Schule für die Dauer der Reise der Schule fernbleiben zu dürfen
  • Reiseerlaubnis der Eltern bzw. der/des Sorgeberechtigten
  • Verpflichtung zur Teilnahme an allen vorgeschlagenen Aktivitäten auf der Reise unter Einhaltung der von dem verantwortlichen Team aufgestellten Regeln und Verhaltensempfehlungen
  • Verpflichtung zur Einreichung der für Minderjährige, die ohne Begleitung eines Erwachsenen reisen, für nationale und internationale Reisen vorgeschriebenen Reiseeinwilligungen. Im Falle Brasiliens sind ferner die entsprechenden internationalen Impfscheine gegen Gelbfieber spätestens drei Wochen vor der Reise vorzulegen. 

Auswahlverfahren:
Die Bewerber haben bis zum 1. September 2019 Zeit einen Videoclip von höchstens 3 Minuten (auf Spanisch oder Deutsch) über die von Humboldt geleistete Arbeit und ihre Relevanz für aktuelle Themen an san-pasch@goethe.de zu schicken.
 
Zusätzlich zu dem Video bitten wir folgende Dinge außerdem einzusenden:
Die Auswahl der Teilnehmer*innen erfolgt durch das PASCH-Team. Das Team bestimmt auch den Ort des Schülercamps (Brasilien oder Chile) und unterrichtet die Schule bzw. die ausgewählten Schüler*innen entsprechend, damit die Flugtickets gekauft werden können.