Probestudium
in Heidelberg und Jena

Heidelberg Foto: Nele Harder

Das Probestudium ist ein regionenübergreifendes Projekt der PASCH-Initiative. Ziel ist es, den kurz vor dem Schulabschluss stehenden SchülerInnen an den vom Goethe-Institut betreuten PASCH-Schulen einen Einblick in deutsche Universitäten zu ermöglichen. Durch die so gewonnenen Erfahrungen werden den SchülerInnen die Möglichkeiten des Studierens in Deutschland aufgezeigt.

Jedes Jahr reisen zwei bis drei Gruppen von SchülerInnen aus Südamerika und Mexico nach Jena oder Heidelberg um dort 10 Tage lang an der Universität zu Heidelberg oder der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Universitätsalltag teilzunehmen. In dieser Zeit besuchen die Probestudierenden an verschiedenen Vorlesungen, mehrere Studieninformationsveranstaltungen und werden sprachlich durch einen Deutsch-Intensivkurs begleitet.
 
Das Probestudium ist ein Teilstipendium. Dabei tragen die Probestudierenden die Kosten für ihre Anreise bis zum Flughaben in Frankfurt. Alle weiteren Kosten, inklusive Versicherung und Verpflegung, werden übernommen.
 
Interesse? Neue Ausschreibungen erscheinen in regelmäßigen Abständen hier.
 

Erfahrungsbericht vom Probestudium


Valentina aus Argentinien erzählt vom siebten Tag des Probestudiums im Januar 2018 in Jena:

"Wir sind früh aufgestanden, wie jeden Tag. Am Morgen hatten wir Sprachkurs. Da haben wir ein Lied von Cro ( einem deutschen Rapper) gesungen und über deutsche Musikfestivals recherchiert. Nach dem Sprachkurs haben wir in der Mensa gegessen und wir sind von dort bis zu einem Studentenwohnheim gegangen. Das Wohnheim war ziemlich groß, mit einer Küche und 3 Zimmern mit einem privaten Badezimmer. Von da sind wir in die Vorlesungen gegangen, sie waren wirklich interessant. Am Abend haben wir einen deutschen Film, der Fak ju Gothe hieß, gesehen. Es war ein sehr schöner Tag und wir haben ihn genossen!"

Mehr Erfahrungsberichte gibt's auf Facebook.

Erfahrungsbericht vom Probestudium


Jose María aus Argentinien und Luis aus Mexico berichten vom Beginn des Probestudiums im November 2017 in Heidelberg:

"Die Gruppe ist schon komplett. Wir kommen aus Argentinien, Ecuador, Chile, Kolumbien, Bolivien und Mexiko. Am 5. November sind wir durch die Altstadt von Heidelberg spazieren gegangen. Die Gebäude sind echt wunderschön.
Am Abend haben wir was Typisches gegessen: Einen Falafeldöner ;). Sehr lecker!"

Mehr Erfahrungsberichte gibt's auf Facebook.