Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Berlinale Blogger

Die Filmwelt zu Gast in Berlin: Vom 15. bis 25. Februar findet die 68. Berlinale statt. Zehn Bloggerinnen und Filmjournalisten aus der ganzen Welt berichten als Berlinale Blogger gemeinsam im Auftrag des Goethe-Instituts über das internationale Filmfest. Für Australien bloggt bereits zum zweiten Mal die Filmjournalistin Sarah Ward aus Brisbane.

Die Berlinale Blogger 2018 kommen aus Ägypten, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Griechenland, Italien, Japan, Kanada und dem Vereinigten Königreich.

Berlinale Blogger 2018Grafik: Lea Delazer © Goethe-Institut

Blog-Beiträge

Die Berlinale Blogger 2018

Grace Barber-PlentieFoto: © Privat

Großbritannien
Grace Barber-Plentie

arbeitet als freie Filmjournalistin in London.

Gerasimos BekasFoto: Vangelis Patsialos

Griechenland
Gerasimos Bekas

ist Autor und Dramatiker in Deutschland und Griechenland.

Jutta BrendemühlFoto: Goethe-Institut

Kanada
Jutta Brendemühl

ist Programmkuratorin des Goethe-Instituts Toronto und Bloggerin bei GermanFilm@Canada.

Philipp BühlerFoto: © Privat

Deutschland
Philipp Bühler

berichtet als freier Filmkritiker seit 2000 über die Berlinale.

Yun-hua ChenFoto: © Privat

China
Yun-hua Chen

ist Filmwissenschaftlerin und -kritikerin und Autorin und moderiert den Film-Podcast „Reel Chats“.

Andrea D'AddioFoto: © Privat

Italien
Andrea D’Addio

berichtet für italienische und deutsche Medien von internationalen Filmfestivals.

Camila GonzattoFoto: © Privat

Brasilien
Camila Gonzatto

ist Drehbuchautorin und Regisseurin für Film und Fernsehen.

Ahmed ShawkyFoto: © Privat

Ägypten
Ahmed Shawky

schreibt als unabhängiger Kritiker bei internationalen und arabischen Filmfestivals.

Hikaru SuzukiFoto: © Privat

Japan
Hikaru Suzuki

ist ein japanischer Filmemacher, der seit 2012 in Berlin lebt.

Sarah WardFoto: © Darren Ward

Australien
Sarah Ward

ist freiberufliche Filmkritikerin unter andrem für Screen International und ArtsHub.

Top