Kurz & Bündig
Fortbildung zu Methoden und Ideen für Ihre Unterrichtsplanung

Kurz & bündig 2021 © Colourbox

Kurz & bündig

Diese kompakten und praktischen Online-Fortbildungseinheiten richten sich an Deutschlehrkräfte in Australien, die wenig Zeit haben und nach neuen Ideen und effektiven Methoden für ihren Unterricht suchen. Erfahrende Fortbildner*innen teilen ihre Expertise und Erfahrungen in kurzen 60-minütigen interaktiven Präsentationen über Zoom. Wählen Sie einfach für Sie relevante Themen aus, melden Sie sich kostenfrei an und schalten Sie sich von überall dazu, um Ihr Repertoire an Ideen und Methoden zu erweitern. 

Stefan Häring

So oder so? – Mit didaktisch-methodischen Prinzipien Unterricht planen und Spielräume entdecken


Als Lehrer*innen treffen Sie bei der Unterrichtsvorbereitung und Durchführung täglich eine Vielzahl an Entscheidungen. Sollen die Schüler*innen mit diesem oder jenem Material arbeiten? Ist hier Einzelarbeit oder Partnerarbeit sinnvoller? Bietet diese Aktivität genug Übungsmöglichkeiten? Ist sie herausfordernd genug oder gar zu leicht?

Didaktisch-methodische Prinzipien wie Handlungsorientierung, Lerneraktivierung oder Personalisierung, die dem Fortbildungsprogramm Deutsch Lehren Lernen® (DLL) zugrunde liegen, sind Leitlinien, die Ihnen als Lehrer*innen Orientierung bieten und Sie gleichzeitig Spielräume entdecken lassen.

In dieser Kick-off-Sitzung zu unserer diesjährigen Reihe Kurz & bündig möchten wir ausgewählte Prinzipien anhand konkreter Unterrichtsbeispiele vorstellen und aufzeigen, wie Sie mit den didaktisch-methodischen Prinzipien Ihre Handlungsspielräume erweitern können.  
Eva Spiesberger
Grammatik – so geht’s! 


Tipps, Tricks und neue Perspektiven zur Vermittlung der Eigenheiten der deutschen Grammatik.

Gemeinsam wollen wir neue Methoden ergründen und dabei die Strukturen der deutschen Sprache offenlegen.


Bitte melden Sie sich hier bis Montag, den 17. Mai 2021 an.  
Hannilette Ann Diola
Mach mit!​ - Interaktion steuern und fördern


Wir alle waren schon mal in der Situation: Man stellt eine Frage im Plenum, die eigentlich leicht genug zu beantworten sein sollte. Nur meldet sich niemand zu Wort und man fragt sich, warum sich die Lernenden nicht trauen zu sprechen.In dieser Sitzung lernen Sie, wie Sie durch den Einsatz von Rückmeldung, abwechslungsreichen Sozialformen, kooperativen Arbeitsformen
und Unterrichtsorganisation als echte Lernzeit Ihre Lernenden zum aktiven Mitmachen anregen können.

Bitte melden Sie sich hier bis Montag, den 14. Juni 2021 an.  
 
Kathrin Bremer - Genial digital!

Nicht nur unser Alltag, sondern auch Lehr- und Lernkulturen haben sich durch digitale Medien verändert. Durch die Einbeziehung neuer Technologien öffnet sich der Lernraum und entstehen neue Lernmöglichkeiten.

In dieser Sitzung lernen Sie, wie der Einsatz digitaler Medien verschiedene didaktisch-methodische Prinzipien fördern kann und welche Kriterien beachtet werden müssen, damit ein nachhaltiger Unterricht entsteht.

Bitte melden Sie sich hier bis Montag, den 19. Juli 2021 an. 
 
Sandra Kroemer: Phonetik im Deutschunterricht - systematisch, bewegungsorientiert, integriert

Möchten Sie mehr Sicherheit, mehr methodische Vielfalt und auch mehr Freude bei der Vermittlung der Phonetik erhalten, neue Methoden in der Phonetik kennenlernen, verstehen wie Phonetik als System funktioniert und Sie es in Ihren Unterricht integrieren können? An anschaulichen Beispielen beantwortet Sandra Kroemer diese Fragen und zeigt, welche Bedeutung die Bereiche Intonation und Artikulation haben, wie Bewegungsorientiertheit zu mehr Nachhaltigkeit in der Phonetik führen kann und wie Phonetik in die Handlungsorientierung und in den Unterrichtsfluss integriert werden kann.

Bitte melden Sie sich hier bis Dienstag, den 31.August 2021 an. 
 
Anke Szczepanski: Gezielt geplant: Wie bringt man mit kontextualisierten Zielaufgaben die Lernenden zum Ziel?

Wozu lernen wir eigentlich bestimmte grammatikalische Strukturen oder Wortfelder zu verschiedenen Themen im Unterricht? Wozu schreiben die Lernenden einen Text oder sprechen über ein Thema? Damit wir ein bestimmtes Ziel erreichen. In DLL - Deutsch Lehren Lernen, der Fortbildungsreihe des Goethe-Instituts, spricht man von Zielaufgaben. Wie diese aussehen, wie sie ggf. unsere Unterrichtsplanung beeinflussen und wie wir auch weit entfernt von deutschsprachigen Ländern einen realistischen Kontext für die Aufgaben schaffen können, wollen wir in diesem Online-Seminar erkunden.

Bitte melden Sie sich hier bis Dienstag, den 14.September 2021 an. 
 
 
Esther Siregar: Meine Rolle als Lehrkraft

Wie sehen Sie sich als Lehrkraft? Welche Faktoren beeinflussen Ihre Tätigkeit als Lehrkraft?  Und was macht eine gute Lehrkraft eigentlich aus? In dieser Sitzung reflektieren Sie über Ihre Rolle als Lehrkraft und lernen, wie Sie ein lernförderliches Klima im Unterricht schaffen können.

Bitte melden Sie sich hier bis Dienstag, den 26.Oktober 2021 an. 
 
Kristin Kropidlowski: Wie lernt man Fremdsprachen zu lernen?

Welche Faktoren bestimmen eigentlich das Fremdsprachenlernen? Wie reflektiert und evaluiert man das eigene Lernen? Und wie können wir als Lehrkräfte selbständiges und systematisches Lernen fördern? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der Band 2 der Fortbildungsreihe DLL (Deutsch Lehren Lernen) des Goethe-Instituts. Bei unserem Online-Seminar wollen wir sie ins Zentrum rücken und gemeinsam Antworten für unseren Unterricht finden.

Bitte melden Sie sich hier bis Dienstag, den 16.November 2021 an. 
Narisa Dumrongvaree: Unterricht jugendgerecht(er) planen - jugendliche Schüler*innen zum Lernen motivieren.

Arbeiten Sie mit Jugendlichen? Sind Ihre Schüler*innen oft müde oder unkonzentriert? Vergessen sie oft ihre Aufgaben? Sind Sie deshalb manchmal ratlos und wissen Sie nicht, was Sie noch tun könnten? Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Online-Seminar lernen Sie Ihre jugendlichen Schüler*innen besser zu verstehen und Sie bekommen Tipps, wie Sie den Unterricht jugendgerecht(er) planen und Ihre Schüler*innen zum Lernen motivieren können

Bitte melden Sie sich hier bis Dienstag, den 7. Dezember 2021 an.