Girls´Day in Australien
Ein Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen der 7. und 8. Klasse

Girls´Day Logo Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit


Der Girls' Day - das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit - kommt nach Australien! Die Aktion hat zum Ziel das Berufswahlspektrum von Frauen zu erweitern und die Diversität in der Arbeitswelt zu fördern. In Australien haben Mädchen der 7. und 8. Klasse die Gelegenheit, Betriebe und Universitäten zu besuchen und Frauen in der IT, Technik, den Naturwissenschaften oder Frauen in Führungspositionen zu begleiten.


Mehr Diversität und Chancengleichheit
In Australien gehen nur 24,5 % der Studienabschlüsse in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) an Frauen. Nach wie vor orientieren sich viele Frauen bei der Berufswahl an engen Rollenbildern und lassen ihre individuellen Interessen, Stärken und Begabungen außer Acht. Der Girls' Day bietet den Mädchen die Chance Berufe zu entdecken, die sie noch zu wenig in Betracht ziehen.

Anmeldung für Schulen
Der Girls' Day fand 2019 am 19. Juni statt. Weitere Termine werden auf dieser Website bekannt gegenen. Am Girls' Day können Mädchen der 7. und 8. Klasse teilnehmen. Deutschkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie am nächsten Girls´Day dabei sein möchten.

Informationen für Firmen und Hochschulen
Das Goethe-Institut lädt Firmen und Hochschulen ein, am Girls´Day die Türen für Schülerinnen der 7. und 8. Klasse zu öffnen. Informationen zur Organisation und Programmgestaltung sowie ein Anmeldeformular sind hier aufgeschaltet:
Informationen und Anmeldung für Firmen und Hochschulen Informationsflyer für Firmen und Hochschulen Unterrichtsmaterial
Als Teil der "Komm, mach MINT." Posterserie hat das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit Frauen, die in MINT-Berufen tätig sind, porträtiert. Arbeitsblätter zu diesen Porträts können hier heruntergeladen werden:
Zusätzlich steht für den Girls´ Day ein Vorbereitungsblatt für die Schülerinnen zur Verfügung: