Deutsch für Jugendliche
Film Ab!

Film Ab Banner © Nun sehen Sie Folgendes


Ob Anfänger oder Fortgeschrittene… Kurzfilme eignen sich hervorragend für den Einsatz im Deutschunterricht. Sie machen den Unterricht abwechslungsreicher und interessanter. Mal humorvoll, mal ernst – sie zeigen stets einen Ausschnitt deutscher Realität und bieten so vielfältige Anlässe zum Sprechen und Diskutieren.

Ausgesucht wurden elf neue Kurzfilme von jungen Regisseurinnen und Regisseuren. Die Filme sind zwischen 2009 und 2012 an deutschen Film(hoch)schulen entstanden.

In Manolo begleiten wir einen übergewichtigen Jungen ins Freibad und beobachten die Machtspiele unter den Jugendlichen. Im Zeichentrickfilm Zing entkommt ein Mädchen nur durch sein beherztes Verhalten dem Tod. Stufe Drei, Wie immer und Gruppenfoto beschäftigen sich mit sozialen Fragen wie Krankheit, Behinderung und Alkohol. Auch in MPU geht es um Alkohol: Beim sogenannten Idiotentest müssen alle die antreten, die ihren Führerschein wiedererlangen wollen.

Verlust und Freundschaft steht bei Rising Hope im Mittelpunkt, während Andersartig die wahre Geschichte eines Mädchens erzählt, das als Einzige einen Bombenangriff überlebt. Nun sehen Sie Folgendes reflektiert humorvoll das Filmemachen und Steffi gefällt das nimmt die sozialen Medien aufs Korn; beide Filme eignen sich besonders dazu, den Umgang mit Medien zu thematisieren. Amoklove zeigt eine kurze Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen.
 
Die Filme sind auf Deutsch mit englischen oder deutschen Untertiteln und stehen im Lehrmittelzentrum in Melbourne und Sydney zum Ausleihen zur Verfügung.

Didaktisierungen und Informationen für Lehrkräfte finden Sie auf der Film Ab!-Webseite des Goethe-Instituts.