Deutsch für Jugendliche
Kurz und Gut macht Schule II: Kurzanimationsfilme

Auf dieser DVD sind elf der besten deutschen Animationskurzfilme versammelt, die zum größten Teil zwischen 2005 und 2011 entstanden sind. Einige sehr erfolgreiche Filme aus früheren Jahren wurden hinzugefügt. Ein Team aus Cineasten und Filmpädagogen traf die erste Auswahl, die endgültige Entscheidung lag bei einer Jury aus Schülern und Collegestudenten.

Es gibt Reality-Shows mit eifersüchtigen Flusspferden und verliebten Nashörnern (Kein Platz für Gerold). Man begegnet geheimnisvollen Truhen, die Menschen aus der Balance bringen (Balance). Man bangt um einen Kater, der für seine Liebe seine neun Leben aufs Spiel setzt (Kater). Man erfährt von der Menschheitsgeschichte aus der Sicht sprechender Steine (Das Rad) und darf den mörderischen Balztanz entfesselter Wasserspitzmäuse live miterleben (Unsere wunderschöne Natur). Der animierte Kurzfilm kann Redewendungen wörtlich nehmen, er kann „Köpfe verdrehen“ und „Herzen brechen“ (Liebeskrank). Er entführt den Zuschauer ins Nirwana (Unser Mann im Nirwana) und präsentiert uns den „Zufall“ in Person eines schüchternen jungen Mannes (Annie & Boo) oder eines hässlichen, bösartigen Trolls und Kinderdiebs (Wechselbalg). Schließlich kann der animierte Film die Welt verändern (Delivery) und Söhne zeigen, die bereit sind, für die wichtigste Frau ihres Lebens bis ans Ende der Welt zu gehen (Urs).